31. Oktober 2018, 21:21 Uhr

Neue Aufnahmen – ganz historisch

31. Oktober 2018, 21:21 Uhr
Verblüffend: Dank digitaler Technik wirken die aktuellen Fotos aus Gleiberg wie alte Aufnahmen. (Foto: Jürgen Denhard)

Auf das Jahr 2019 kann man sich freuen. Das liegt auch daran, dass der dazu passende Kalender des Bürgerprojekts Gleiberg wieder äußerst gelungen ist. aufgelegt hat. Er trägt einmal mehr die Handschrift von Jürgen Denhard, der sich wieder viel Mühe gemacht hat und geradezu zauberhafte Fotos präsentiert. Damit nimmt er sogar Bezug auf die erste Auflage.

2007 gab es erstmals einen Kalender vom Bürgerprojekt. Alte Schwarz-Weiß-Aufnahmen schmückten ihn. Immer hatten diese Kalender einen festen und unmittelbaren Bezug zum Gleiberg, zur Burg und den Menschen und ihren Geschichten. Die aktuellen Aufnahmen entstanden allesamt in diesem Jahr. Jürgen Denhard war mit seiner kleinen Kompaktkamera, einer Sony RX 100, unterwegs auf Motivjagd.

Das Besondere im Ergebnis: Der Fotograf hat die Bilder mit Hilfe digitaler Technik verfremdet, indem er sei zu Schwarz-Weiß-Fotos umwandelte und ihnen damit einen historischen Habitus verlieh. Der Kalender wird wieder im DIN-A4-Format aufgelegt und ist mit einer Spiralbindung nebst Aufhängung versehen. Die gesamte »Produktion« erfolgt in Eigenregie.

Er ist ab sofort erhältlich im »Mitbringsel« von Sabine Schlierbach, Hauptstraße Krofdorf-Gleiberg, und bei Jürgen Denhard in der Torstraße 13 in Gleiberg. Übrigens macht Schlierbach den Vertrieb kostenfrei, sodass die Einnahmen komplett dem Verein Bürgerprojekt Gleiberg zugutekommen. Das Werk kostet 7,50 Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aufnahmen
  • Fotografien
  • Handschriften
  • Kompaktkameras
  • Mitbringsel
  • Sony
  • Wettenberg
  • Volker Mattern
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos