30. Dezember 2016, 18:22 Uhr

Netter Gedankenaustausch

Wettenberg (mo). Selbst gebackene Plätzchen, ein Weihnachtsstern und eine Weihnachtspyramide gehörten am Donnerstag zu einer netten Begegnung bei Erika Weimer in Wißmar. Zu Gast war die 88-jährige Gisela Repmann aus Gießen, begleitet von ihrer Tochter Karin Repmann-Luh. Vor etwa zehn Jahren hatte Gisela Repmann in dieser Zeitung einen Bericht über Erika Weimer und ihre Autorentätigkeit gelesen. Da sie gerne liest und Biografien dabei den Schwerpunkt bilden, interessierte sich die Gießenerin auch für deren Werke. Sie bestellte zwei Bücher und war von diesen sehr angetan. Zu einer ersten persönlichen Begegnung zwischen Autorin und Leserin kam es vor drei Jahren beim Martinsmarkt in Heuchelheim. Gisela Repmann freute sich, weitere Bücher kaufen zu können. Auch im Jahr darauf trafen sich die beiden Damen. Beim diesjährigen Martinsmarkt war Gisela Repmann erkrankt. Doch man telefonierte miteinander und Erika Weimer lud Gisela Repmann zu sich nach Hause ein. »Es ist für mich hochinteressant, zu Gast bei der Autorin der Bücher zu sein, die ich sehr schätze«, sagte Gisela Repmann. Man plauderte miteinander, tauschte Erlebnisse aus und vieles, was ein langes Leben ausfüllt.
30. Dezember 2016, 18:22 Uhr
Erika Weimer (l.) mit Karin Repmann-Luh und Gisela Repmann. (Foto: mo)
Gisela Repmann arbeitete 20 Jahre als Sekretärin an der Justus-Liebig-Universität im Fachbereich Recht und Wirtschaft und ist stolz auf ihre Familie mit den zwei Enkeln und den zwei Urenkeln. Den Kleinsten liest sie aus den von Erika Weimer geschriebenen Kinderbüchern vor, etwa aus »Tiergeschichten, die ich meinen Enkeln erzählte«. Erika Weimer verriet ihren Gästen, dass sie schon seit einem Jahr an einem neuen Buch schreibt. Es wird ein Roman werden und soll den Titel »Wißmars sehr frühe Zeitgeschichte« haben. »Noch habe ich viel Freude am Schreiben und hoffe, dazu auch weiter Kraft und gute Ein- und Aussichten zu haben«, sagte die Autorin, die mit 68 Jahren begann, schriftstellerisch tätig zu werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Biografien
  • Bücher
  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Klaus Moos
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos