04. April 2018, 21:06 Uhr

Naturschützer suchen neues Domizil

04. April 2018, 21:06 Uhr
Ehrungen beim NABU Heuchelheim-Kinzenbach. (Foto: mhh)

Die NABU-Gruppe Heuchelheim-Kinzenbach ist zufrieden mit ihrer Arbeit im vergangenen Jahr und zog deshalb in der Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz. Schwerpunkte in der Sitzung waren Ehrungen und Vorstandswahlen.

Eric Fischer vom Naturschutzbund (NABU) Laubach informierte mit einem Bildervortrag über das Leben in der Obstwiese. Er wies darauf hin, dass die meisten der im 19. Jahrhundert um die hessischen Dörfer angelegten Obstbaumgürtel inzwischen durch Schaffung von Wohn- und Gewerbegebieten sowie die Einstellung der Pflege und Bewirtschaftung verschwunden sind. Er stellte die in intakten Obstwiesen vorkommenden Tiere, Pflanzen in Bildern vor. Vorsitzender Gerhard Wiese wies darauf hin, dass um Heuchelheim und Kinzenbach zwischen sieben und neun Steinkauz-Paare brüten.

Schriftführer Gerhard Henkelmann erstattet den Jahresbericht und wies darauf hin, dass im abgelaufenen Jahr viele Veranstaltungen durch das unbeständige Wetter beeinträchtigt wurden. Die Leiterin der Kindergruppe (NAJU) Brigitta Spruck berichtete von vielfältigen Aktionen, unter anderem Nistkastenkontrolle und der Waldaktionstag. Es werde immer schwieriger, Kinder für die Naturschutzarbeit zu gewinnen, was unter anderem mit der Einführung der Ganztagesbetreuung der Grundschulkinder und dem vielfältigen Konkurrenzangebot anderer Vereine zu tun habe.

Der 2. Vorsitzende Dr. Peter Ströde berichtete über die Abgabe von Stellungnahmen zur Änderung von Bebauungsplänen insbesondere wegen der geplanten Erweiterung der Firma Schunk zum Kropbach hin. Die NABU-Gruppe ist auf der Suche nach einem neuen Domizil für ihre Arbeit und besonders die Kindergruppe. In der Versammlung wurde über mögliche Standorte diskutiert.

Nach Erstattung des Kassenberichtes durch Kassiererin Irmhild Hepp wurde der Vorstand entlastet.

Wiedergewählt wurden: 1. Vorsitzender Gerhard Wiese; 2. Vorsitzender Dr. Peter Ströde; Kassiererin Irmhild Hepp; Schriftführer Gerhard Henkelmann; Beisitzer: Klaus Reuschling, Manfred Jaksch, Volkmar Pfaff und Martin Henkelmann.

Als neue Kassenprüferin wurden Elke Schleenbecker und als Ersatzkassenprüferin Dr. Veronika Glossmann gewählt.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Katharina Albert, Gudrun Böcking, Nicole Gerardy-Fricke, Michaela Jost, Dr. Armin Kratt, Karin Stetefeld, Mehmet Yildiz und Christel Wenzlitschke. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Dr. Manfred Ehlers, Günter Reuschling, Edeltraud Wever-Freimuth und Walter Wever, Jan Wever und Jutta Mütze ausgezeichnet.

Verschiedene Veranstaltungen sind geplant, unter anderem eine Vogelstimmenwanderung am 13. Mai, eine Spinnenexkursion am 23. September sowie die Vogelzugbeobachtung am 7. Oktober. Für das Jahr 2019 ist eine Mehrtagesfahrt an die Ostsee in Planung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Naturschützer
  • Sitzungen
  • Zufriedenheit
  • Heuchelheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos