07. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Autobahn 485

Nächste Bauphase auf der A 485 - ab heute Sperrung der Fahrbahn in Richtung Butzbach

Ab dem heutigen Montag wird die A 485 in Richtung Butzbach zwischen der A 485-Anschlussstelle Langgöns und der B 3-Anschlussstelle Kirch-Göns gesperrt. Doch das ist nicht die einzige Einschränkung.
07. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Im Zuge der derzeitigen Bauarbeiten zur Fahrbahnsanierung auf der Autobahn 485 zwischen der Anschlussstelle Langgöns und dem Übergang zur Bundesstraße 3 beginnt nun die nächste Bauphase. Ab dem heutigen Montag, 7. Oktober, wird die A 485 in Fahrtrichtung Butzbach/Friedberg zwischen der A 485-Anschlussstelle Langgöns und der B 3-Anschlussstelle Kirch-Göns gesperrt. Dadurch ist an der Anschlussstelle Langgöns auch die Auffahrt auf die A 485 in Fahrtrichtung Butzbach gesperrt.

Der Verkehr in Richtung Butzbach wird während dieser Sperrung an der Anschlussstelle Langgöns von der A 485 abgeleitet und über Niederkleen und Pohl-Göns zur Anschlussstelle Pohl-Göns umgeleitet. Bereits am Gießener Südkreuz wird auf die Sperrung hingewiesen und der Verkehr in Richtung Butzbach bereits von dort über die A 45, das Gambacher Kreuz und die A 5 umgeleitet. Diese Sperrung wird voraussichtlich rund zwei Wochen dauern. In Richtung Gießen/Marburg steht in dieser Zeit ein Fahrstreifen zur Verfügung, der um das Baufeld herumgeleitet wird.

In der darauffolgenden Bauphase, die in der zweiten Oktoberhälfte beginnt, wird die A 485 in Richtung Butzbach zwischen der Anschlussstelle Langgöns und der B 3-Anschlussstelle Kirch-Göns wieder befahrbar sein. Bis Anfang November bleibt an der Anschlussstelle Langgöns aber die Auffahrt auf die A 485 in Richtung Butzbach gesperrt. Auch die Ausfahrt von der A 485 wird an der Anschlussstelle Langgöns in Richtung Butzbach gesperrt sein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kirch-Göns
  • Langgöns
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos