24. Dezember 2018, 09:05 Uhr

»Hilf deinem Nachbarn«

Nach Schlaganfall: Benefizkonzert des Blasorchesters Reiskirchen für Stefan Sames

Hilfsbereitschaft – diese Eigenschaft sollte einen jeden Menschen auszeichnen. 130 Musiker und hunderte Besucher in der Kongresshalle unterstützten nun einen Mitmenschen in Not.
24. Dezember 2018, 09:05 Uhr
Christoph Aßmann dirigiert das Blasorchester Reiskirchen – hier bei »Pilatus: Mountain of the dragons«.

Eine Abenteurergruppe klettert auf den in Luzern gelegenen Berg Pilatus hinauf, um Drachen zu suchen und zu töten. Tatsächlich verirren sie sich in die Höhle eines der mächtigen Tiere. Der Gegner ist stärker als sie, verwundet im Kampf einen nach dem anderen schwer. Der letzte Abenteurer streckt die Waffen, bitten den Drachen um Gnade und Vergebung. Was dann geschieht, ist symbolisch für das, was sich das Blasorchester Reiskirchen mit dem Benefizkonzert »Hilf deinem Nachbarn« auf die Fahnen geschrieben hat: Der Drache hilft den Menschen. Genauso halfen alle Spender und Konzertbesucher am Sonntagabend in der Gießener Kongresshalle einem Mitmenschen in Not.

Fähigkeit zu sprechen verloren

Einen großen Unterschied gibt es allerdings zwischen der Abenteurergruppe im Tongemälde »Pilatus: Mountain of the dragons«, welche des Blasorchester unter Leitung von Christoph Aßmann spielte, und dem Menschen, dem der Erlös des 23. Benefizkonzertes zugute kam: Er hatte sich nicht selbst in Gefahr gebracht, sondern wurde von einem Schicksalsschlag getroffen.

Stefan Sames – früher in Buseck, nun in Mücke lebend – ging seinem Beruf bei einer Maschinenbaufirma nach. Er liebte es, Musik zu machen und Akkordeon zu spielen. Doch nicht nur für ihn, sondern auch für seine Frau Elke und seine beiden Söhne veränderte der 21. September 2015 alles: Stefan Sames erlitt einen Schlaganfall. Seitdem ist er halbseitig gelähmt, kann nicht mehr sprechen, sitzt im Rollstuhl.

Häusliches Umfeld motiviert auf Weg der Genesung

Acht Monate verbrachte Stefan Sames auf der Intensivstation, vier weitere Monate in einer Rehabilitationsklinik. Nur langsam besserte sich sein Zustand. Nachdem er zunächst in einem Pflegeheim aufgenommen wurde, holte seine Familie ihn nach Hause. Damit das möglich wurde, musste das Zuhause jedoch behindertengerecht umgebaut werden. Rund um das Haus wurde eine Rampe errichtet, um die Ebenen mit dem Rollstuhl wechseln zu können. Das Bad wurde behindertengerecht umgestaltet, ein Pflegezimmer eingerichtet. Der Aufwand hat sich gelohnt: Jeden Tag macht Stefan Sames Fortschritte auf dem Weg der Genesung, was ihn und sein Umfeld motiviert.

Autoumbau notwendig

Damit er zum Arzt gefahren werden kann, braucht die Familie nun ein größeres Auto, in dem Stefan Sames mit seinem Rollstuhl Platz findet. Der Umbau des Fahrzeugs mit Aufnahmeeinrichtung und Transportsicherung für den Rollstuhl kostet rund 9000 Euro.

Mario Binsch, Vorsitzender des Musikvereins Reiskirchen, freute sich, zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Burkhard Licher den Konzerterlös von 7000 Euro als Unterstützung für den Umbau an Sohn Kai Sames zu übergeben. Dieser zeigte sich sehr bewegt von der Hilfsbereitschaft. Sein Vater verfolgte im Rollstuhl sitzend das Konzert im Saale.

Stefan Sames war deutlich anzusehen, dass er ebenso wie die vielen Hundert weiteren Besucher großen Spaß an dem Konzert hatte. Ob bei den Melodien des Animationsfilms »Der Polarexpress« oder dem »Mary-Poppins-Medley«, stets belohnte das Publikum die Musiker mit lang anhaltendem Applaus. Musikalische Unterstützung hatten sich die Reiskirchener aus Staufenberg mit dem Chor »Cantiamo« unter Leitung von Axel Pfeiffer geholt. Unter anderem mit »Don’t stop me now« von Queen bewies das Ensemble, warum es den Titel »Meisterchor des Hessischen Sängerbunds 2018« trägt. Durch das Programm führte Susann Hohmeyer-Lichtblau.

Bei der Spendenaktion »Hilf deinem Nachbarn« werden Mitmenschen unterstützt, die unverschuldet in Not geraten sind und denen von anderer Seite keine Unterstützung zu Teil wurde. Spenden kann man unter Musikverein Reiskirchen 1982, IBAN (Spendenkonto): DE83513900000091180812, Stichwort: Hilf deinem Nachbarn.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Apoplexie
  • Behindertengerechtheit
  • Benefizkonzerte
  • Besucher
  • Blasorchester
  • Kongresshalle Gießen
  • Mitmenschen
  • Musiker
  • Nachbarn
  • Not und Nöte
  • Rollstühle
  • Reiskirchen
  • Gießen
  • Patrick Dehnhardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen