19. März 2019, 21:47 Uhr

Musik, Gesang und Tanz

19. März 2019, 21:47 Uhr
Gute Laune: Cheerleader des TV Lich. (pad)

Mit einem bunten Programm hat die Stadt Lich am Sonntag den Senioren aus Ober- und Nieder-Bessingen, Eberstadt sowie der Licher Kernstadt eine Freude gemacht. Während ein Team des DRK Lich Kaffee und Kuchen servierte, wechselten sich Chöre und Tanzgruppen auf der Bühne ab. Aus Gießen war etwa die Square-Dance-Gruppe »Lahn-River Wheelers« angereist. Eine Darbietung zeigte zudem die Gruppe »Geselliges Tanzen« des TV Lich unter Leitung von Irmgard Pleil-Irmler. Die Chorgemeinschaft aus dem Frauenchor 1916 sowie der Cäcilia 1838 erfreute die Senioren im Bürgerhaus mit ihren Liedern.

Ein Höhepunkt im Programm, durch das Stadträtin Gisela Maier führte, war der Auftritt der Cheerleading-Gruppe des TV Lich. Zwar mit viel Aufregung, aber auch ebenso viel Freude zeigten die jungen Mädchen zum Lied »Cheerleader« ihre Choreografie. Die Senioren spendeten dafür herzlich Applaus.

Am Keyboard und mit dem Akkordeon sorgte Gerd Albohn dafür, dass in den Pausen die Musik stets weiterging. »So eine Quetschkommode ist gut, um aus herrlicher Luft schlechte Musik zu machen«, griff er einen Spruch auf, der dem Instrument oft nachgesagt wird – um direkt danach zu beweisen, dass dies keinesfalls stimmt.

Geehrt wurden als älteste Besucher Erika Leininger, Alexander Armbrüster, Anna Biermann, Karl Karmann (alle 90 Jahre), Dorothea Freitag, Erna Stricker, Erika Schmidt, Karl Heinz Hofmann (alle 91), Alois Hanusch (94) sowie Gisela Bastel und Margarete Sommer (beide 95). Aus Eberstadt wurden zudem Ilse Mohr (89) und Alfred Euler (85), aus Nieder-Bessingen Elsa Blumöhr (80) und Johann Heinz (83), aus Ober-Bessingen Sieglinde Koch (80) und Werner Koch (82) geehrt. In Lich waren dafür Charlotte Marske und Margarethe Stein (89) und Franz Wiedemann (89) vorgesehen.

Während das Programm gelungen war, warf die marode Infrastruktur des Bürgerhauses einen Schatten auf die Veranstaltung. Konnte man noch über die zahlreichen Löcher in der Decke der Halle als auch des Foyers hinwegsehen, so war die ausgefallene Beleuchtung im fensterlosen Innenraum der Herrentoilette ein reales Problem.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chorgemeinschaften
  • Chöre
  • Gesang
  • Karl Heinz
  • Senioren
  • TV Lich
  • Tanzgruppen
  • Tänze
  • Werner Koch
  • Lich
  • Patrick Dehnhardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.