18. November 2019, 22:22 Uhr

Möglichkeiten für Umgehungen prüfen

18. November 2019, 22:22 Uhr

Die Lindener CDU will die Verkehrsprobleme im Stadtgebiet offensiver angehen. Dies ist eines der Ergebnisse der Klausurtagung, die nun im Heimbuchental im Spessart stattfand.

»Nicht nur die hohe Verkehrsbelastung durch den Kraftfahrzeugverkehr, sondern auch die Situation des ruhenden Verkehrs sieht die CDU-Fraktion als ein großes Problem der Stadt an«, schreibt Fraktionsvorsitzender Frank Hille in einer Pressemitteilung. Unter anderem sollen nun die Möglichkeiten von Umgehungen mit einer belastbaren Untersuchung betrachtet werden. Außerdem will man ein Parkraumkonzept erarbeiten, um auch hier die Problemstellen zu entschärfen. Zudem müssten für Radler innerörtliche Wege ausgewiesen und ausreichend Fahrradabstellplätze geschaffen werden.

Gegenüber der Ausweisung neuer Baugebiete wolle die CDU die Entwicklung im Innenbereich forcieren. »So ist bereits ein Antrag für die Überplanung und Neugestaltung der Ortskerne auf den Weg gebracht worden. Damit kann in den Ortskernen in Zukunft zeitgemäßer Wohnraum entstehen, um dem Flächenverbrauch von Wiesen und Ackerland deutlich entgegenzuwirken«, schreibt Hille. Gleichzeitig wolle man sich nachhaltig für die Schaffung neuer Gewerbeflächen in Linden einsetzen. »Damit werden weitere Arbeitsplätze im Ort geschaffen und es besteht die Chance, die Anzahl der Auspendler zu reduzieren.« Hierzu wolle man mit Vertretern aus Handel und Wirtschaft in Dialog treten.

Auch zwei konkrete Maßnahmen wurden auf der Klausurtagung formuliert: So soll in Linden wieder ein Wochenmarkt mit regionalen Produkten entstehen. Zum anderen soll mit intensiver Bürgerbeteiligung und einem Ideenwettbewerb der Ludwigsplatz in Großen-Linden attraktiver gemacht werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • CDU Linden
  • Frank Hille
  • Klausurtagungen
  • Probleme im Bereich Verkehr
  • Wochenmärkte
  • Linden
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.