15. Mai 2019, 22:06 Uhr

Menschenrechtlerinnen aus Bangladesch zu Gast

15. Mai 2019, 22:06 Uhr

Die evangelische Kirchengemeinde Dorlar und Atzbach und die katholische Kirchengemeinde Mariä Schmerzen Dorlar laden zu einem Gesprächsabend mit drei Frauenrechtlerinnen aus Bangladesh am heutigen Donnerstag um 20 Uhr ins Haus der Begegnung in der Bahnhofstraße 38 in Dorlar ein. Jinat Ara Haque, Sree Rontia Bala und Afsana Binte Amin berichten über ihren Einsatz für die Gleichberechtigung der Frauen.

22 Prozent der Mädchen sind im Alter von 15 Jahren verheiratet, obwohl das gesetzliche Mindestalter für deren Eheschließung 18 Jahre beträgt. Laut Vereinten Nationen erfahren 87 Prozent aller Frauen im Laufe ihres Lebens häusliche Gewalt. Doch es gibt eine starke Zivilgesellschaft in Bangladesch, die sich gegen Diskriminierung von Frauen engagiert. Der Wetzlarer Verein »Netz« unterstützt sie und hat die drei Vertreterinnen nach Deutschland eingeladen, damit sie über ihre Erfahrungen berichten.

Jinat Ara Haque leitet in Bangladesch die Kampagne »We can stop violence against women«. Sie hat bereits zahlreiche Veränderungen angestoßen. So erhält die Bekämpfung häuslicher Gewalt nun öffentliche Aufmerksamkeit und staatliche Institutionen beginnen, das Gesetz zur Verhinderung von Kinderehen konsequenter umzusetzen. Sree Rontia Bala macht sich im Distrikt Thakuragaon für die Einhaltung von Menschenrechten stark und leitet ehrenamtlich eine Menschenrechtsgruppe, die erfolgreich Kinderehen verhindert, die Alphabetisierung von Erwachsenen organisiert und der Lokalverwaltung beim Bau sanitärer Einrichtungen Beine macht. Afsana Binte Amin ist Leiterin des Menschenrechtsprojektes von »Netz« in Bangladesch. Seit vielen Jahren setzt sie sich für Frauenrechte in ihrer Heimat ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Distrikte
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Frauenrechte
  • Frauenrechtlerinnen
  • Gewalt
  • Katholische Kirchengemeinden
  • Katholizismus
  • Schmerzen und Schmerzmedizin
  • UNO
  • Lahnau
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.