22. Juni 2018, 18:58 Uhr

Mehr als Ausflüge und Vorträge

22. Juni 2018, 18:58 Uhr
Jörg Krüger

Als vor rund zehn Jahren Wilfried Friedrich aus dem Arbeitsleben ausschied, ergriff er die Initiative zur Gründung eines Seniorenkreises. In Vereinsführungen vertraut, stellte er sich der neuen Aufgabe, um älteren Menschen ein Zusammenkommen zu ermöglichen. Jetzt konnten sich die Mitglieder des Seniorenkreises zur Feier des zehnjährigen Bestehens treffen.

Der Vorsitzende Friedrich begrüßte mehr als 30 Personen, unter ihnen Bürgermeister Peter Klug, Stadtverordnetenvorsteher Joachim Kühn, Ortsvorsteher Horst Wagner und Pfarrer Martin Jung sowie den Vorsitzenden des Seniorenbeirates der Stadt Günter Labuda. Mit dem Lied »Zu deinem Geburtstag kommen wir« wurde allen Mitgliedern, die seit dem letzten Treffen Geburtstag hatten, gratuliert. Traditionell folgte das Kaffeetrinken.

Dem Jubiläum entsprechend gab Friedrich einen Überblick über das Geschehen der zehn vergangenen Jahre. Anfang 2008 gab es ein Treffen in der Stadtverwaltung Laubach mit Bürgermeister Claus Spandau, Frau Maikranz und Wilfried Meckel mit dem Ziel, einen Seniorenkreis zu gründen. Ortsvorsteher Leo Axmann, Pfarrerin Lieselotte Hentschel und Dieter Kraushaar unterstützten Wilfried Friedrich bei den Plänen und im Mai 2008 erfolgte eine Einladung an alle Senioren der Gemeinde Ruppertsburg zwecks Gründung eines Seniorenkreises. 56 Personen zeigten durch ihre Anwesenheit Interesse.

Die Gestaltung zukünftiger Nachmittage zu organisieren, dazu erklärten sich Wilfried Friedrich, Dieter Kraushaar und Rudolf Stock bereit. Hinzu kam noch Alfred Fleischhauer. Dabei wurde der Donnerstagnachmittag als ideal angesehen. Friedrich berichtete von bisher 86 Veranstaltungen des Seniorenkreises. Ausflüge, Vorträge und Vorführungen begeisterten immer wieder. Hinzu kam ein jährliches Grillfest.

In Grußworten lobte Bürgermeister Peter Klug das rege Leben des Seniorenkreises und sagte weiterhin die Unterstützung der Stadt zu. Besinnliche und heitere Vorträge boten Hannelore Marx, Reinhild Röllinger-Krüger und Jörg Krüger. Musikalisch umrahmten Reinhold Weißer (Keyboard und Mundharmonika), Reinhild Röllinger-Krüger (Gitarre) und Jörg Krüger (Drehorgel) die Feier. Dass es zwischendurch Pausen zum »Babbeln« gab, war ebenso selbstverständlich, wie das Singen von altbekannten Liedern. Mit einem gemeinsamen Abendessen endete für alle Teilnehmer ein unterhaltsamer Nachmittag. (Foto: gjo)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausflüge
  • Feste
  • Horst Wagner
  • Joachim Kühn
  • Laubach-Ruppertsburg
  • Peter Klug
  • Senioren
  • Seniorenkreise
  • Vorträge
  • Laubach
  • Helmut Hofmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos