03. Juli 2019, 22:23 Uhr

Lernort Landtag

03. Juli 2019, 22:23 Uhr
Gruppenbild mit Hessen-Löwe: Die Hungener Gesamtschüler im Landtag in Wiesbaden. (pm)

Hungen/Wiesbaden (pm). Drei Tage lang den Hessischen Landtag von innen zu erleben und mit den Abgeordneten auf Tuchfühlung zu gehen - dazu hatten 28 Schüler aus der 11. und 12. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Hungen (GesaHu) Gelegenheit. In Kleingruppen interviewten sie während der Plenarsitzungen etwa 30 Abgeordnete aller Fraktionen, um herauszufinden, warum diese sich in der Politik engagieren und was sie in Hessen anders machen wollen. Das nicht unbedingt überraschende Ergebnis: fast alle Abgeordneten sind bereits seit ihrer Jugendzeit politisch aktiv und halten insbesondere Verbesserungen in den Bereichen Bildung, Verkehr und Soziales für wichtig.

Fraktionszwang? Überbewertet!

Während die Vorstellungen der Abgeordneten zur Verkehrs- und Umweltpolitik nicht so weit auseinander lagen, konnten die Schüler indes bei anderen Themen deutliche Differenzen bei ihren Interviewpartnern feststellen, je nach politischer Richtung. Auf den Fraktionszwang angesprochen, beurteilten durchweg alle Abgeordnete dieses Problem als überbewertet: Bei den vielen Sachentscheidungen verlasse man sich auf die jeweiligen Fachleute der eigenen Fraktion.

Die Landeszentrale für politische Bildung als Veranstalter des Seminars hatte den Schülern auch einen Besuch im Landtagsstudio des Hessischen Rundfunks ermöglicht. Während Studiendirektor Hartmut Roeschen seine Schüler gern häufiger als Zuschauer auf der Landtagstribüne gesehen hätte (»die führten viel zu viele Interviews«) dankte Studienrätin Stolz der Landeszentrale: »Jetzt begreifen meine Schüler endlich konkret, wie ein Gesetz zustande kommt.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hessische Landeszentrale für politische Bildung
  • Hessischer Landtag
  • Hessischer Rundfunk
  • Hungen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen