22. April 2019, 19:12 Uhr

In Großen-Buseck

Leni Runkel feiert 95. Geburtstag

22. April 2019, 19:12 Uhr

Am Ostersonntag feierte Leni Runkel geb. Balser ihren 95. Geburtstag. Bis Mai 2018 hat sie im Elternhaus des Vaters in Oppenrod gelebt. Das Haus war immer wieder aufgestockt und angebaut worden, um den steigenden Bedürfnissen der Familie gerecht zu werden und Platz für die drei Kinder zu schaffen, die aus der 1950 mit Ehemann Helmut geschlossenen Ehe hervorgingen. Die Seniorin, die seit 1985 verwitwet ist, hat nach der Schulzeit acht Jahre zur Aufforstung des Licher Waldes beigetragen, später neben der Haushaltsführung und Erziehung der Kinder im eigenen landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb gearbeitet. Noch bis vor zwei Jahren hat Runkel ihren Garten hinter der Scheune selbst umgegraben. Nach einem Sturz war dann vieles nicht mehr möglich und die Jubilarin war auf die Unterstützung ihrer Tochter Heidi angewiesen.

Weil sich ihr Gesundheitszustand zunehmend verschlechterte, zog sie im letzten Jahr ins Johanniterstift nach Großen-Buseck. Nach kurzer Eingewöhnungszeit fühlt sie sich hier gut aufgehoben. Sie freut sich sehr, dass die Töchter, sechs Enkel und zwei Urenkel nicht nur zum Geburtstagskaffee zu Besuch kommen. Ein drittes Urenkelkind hat sich auf den Weg gemacht und soll im August das Licht der Welt erblicken.

Kürzlich stand in der Familie übrigens noch eine weitere große Feier an: Tochter Heidi Runkel-Jung, die »gute Seele« des Oppenröder Bürgerhauses, ihre und Ehemann Armin, ein Feuerwehrmann mit Leib und Seele, feierten bei einem Städtetrip in Hamburg am 14. April ihre Silberne Hochzeit. (Foto: siw)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehegatten
  • Elternhaus
  • Geburtstage
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos