30. Januar 2018, 20:56 Uhr

Langsdorfer Landfrauen spenden für Kirchendach

30. Januar 2018, 20:56 Uhr
Avatar_neutral
Von Monika Jung
Anette Roth (l.) und Gisela Reif übergeben den Scheck an Pfarrer Hans-Peter Gieß.

Die örtliche Volkshalle ist schon reserviert, denn die Langsdorfer Landfrauen laden am 10. Dezember (3. Advent) zu ihrer Jubiläumsveranstaltung mit Gottesdienst anlässlich des 70-jährigen Bestehens ein. Vorsitzende Gisela Reif und ihre Stellvertreterin Anette Roth berichteten bei der Jahreshauptversammlung über die Aktivitäten des Vereins. Von 161 Mitgliedern waren 58 ins Tennisheim gekommen. Es wurde eine Beitragserhöhung von 20 auf 24 Euro beschlossen. Highlights im Jahresrückblick waren ein Besuch im Tigerpalast in Frankfurt, die Beteiligung am Kürbisfest auf dem Johanneshof, Ausflüge, Musical-Besuche, Vorträge sowie Turnstunden und der traditionelle Spinnstuben-Nachmittag.

Aus Erlösen der Veranstaltungen des vergangenen Halbjahres sowie von Spenden der Mitglieder konnte bei der Jahreshauptversammlung ein symbolischer Spendenscheck über 700 Euro an Pfarrer Hans-Peter Gieß übergeben werden. Er freute sich über diese großzügige Spende, die für die Renovierung des Langsdorfer Kirchendaches verwendet werden soll. Gieß teilte mit, dass die Kirchengemeinde 80 000 Euro benötigt. Mit der Spende der Landfrauen seien bereits 50 000 Euro erreicht.

Nach dem Tod von Geschäftsführerin Beatrix Krätschmer sowie dem Ausscheiden von Hiltrud Thörner und Sigrid Witte aus dem Vorstand wurden Ersatzwahlen nötig. Unter der Leitung von Annegret Schadeck wählte die Versammlung die Vorsitzende Gisela Reif auch zur neuen Geschäftsführerin. Elke Fay, Hilde Gerhard, Rosemarie Leidner, Mechthild Fuhrmann und Judith Siejkowski sind Beisitzerinnen. Die stellvertretende Vorsitzende Anette Roth bleibt für weitere zwei Jahre im Amt. (Foto: moj)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos