08. Juli 2018, 18:53 Uhr

»La Bamba« und Queen-Interpretationen

08. Juli 2018, 18:53 Uhr
Das Blasorchester aus Eberstadt spielt nach ein paar Jahren Pause am Sonntagnachmittag ein Musikprogramm auf dem Schiffenberg. (Foto: rge)

Der Biergarten des Klostergartens war wie der Parkplatz am Schiffenberg am Sonntagnachmittag voll besetzt. Grund war das Gastspiel des Blasorchesters Eberstadt, das nach ein paar Jahren Pause wieder einmal im Rahmen des musikalischen Sommers auf dem Gießener Hausberg aufspielte.

Die 45 Musiker unter Leitung von Vizedirigentin Franziska Görlach aus dem Licher Stadtteil hatten ein flottes Programm ausgesucht, das von klassischer Blasmusik bis hin zu Titeln aus den Genres Pop und Rock für jeden Geschmack etwas bot. Und auch das karibische Gefühl mit einem Medley, unter anderem mit dem weltbekannten »La Bamba«, kam bei den warmen Temperaturen, viel Sonne und eisgekühlten Getränken bei den Zuschauern an.

Mit »Wir sind Wir« und der Polka »Wir sind Musikanten« mit den Gesangssolisten Herbert Müller und Thorsten Schindler hatten die Musiker mit klassischer Blasmusik die Zuschauer auf ihr abwechslungsreiches Programm eingestimmt.

Die junge Sophie Schindler überzeugte beim Queen-Medley mit »Don’t stop me know« und weiteren Titeln. Auch die Rock-Legende Elvis Presley hätte bei den Interpretationen seiner Hits durch die Blasmusiker seine Freude gehabt. Von den Zuhörern gab es viel Applaus für die Eberstädter Blasmusik, deren Programm von Hansgünter Schneider moderiert wurde.

Unverständnis gab es lediglich bei einigen Besuchern, aufgrund des gesperrten zweiten Parkplatzes am Schiffenberg an diesem schönen Sonntagnachmittag.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blasmusik
  • Elvis Presley
  • Herbert Müller
  • Gießen
  • Lich
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.