30. November 2017, 21:33 Uhr

Kurznachrichten und Termine

30. November 2017, 21:33 Uhr

Lichterfest in Mainzlar

An der Lindenhofschule in Staufenberg-Mainzlar wurde kürzlich ein Lichterfest gefeiert. Viele fleißige Kinderhände hatten im Vorfeld mit ihren Lehrerinnen vielseitige Lichter hergestellt, die den Schulhof und die Räume der Schule festlich erleuchteten. Den Besuchern wurde ein Programm aus rhythmischen und klangvollen Liedern, einem Taschenlampen- und Leuchtbändertanz mit Akrobatik und einem stimmungsvollen Sternenlichtertanz geboten. Die Moderation übernahm eine Schülergruppe. Am Vormittag hatten die Kinder eifrig Gemüse für die Suppe geschnitten, die später auf dem Lichterfest verkauft wurde. (pm)

Adventcafé in Königsberg

Die Vereinsgemeinschaft Königsberg lädt am Sonntag, 3. Dezember, 14.30 Uhr, zum Adventcafé in die Mehrzweckhalle ein. Das bunte Programm gestalten die Kirchengemeinde, der Gesangverein Liederfreund, die Bläsergruppe der neuapostolischen Kirchen Erda-Königsberg, die Tanz- und Mundartgruppe »Die Hoingker« aus Werdorf und die Kindertagesstätte. Das »Dorf-Café«, initiiert von der Königsberger Vereinsgemeinschaft, sorgt für Kaffee und Kuchen. (ws)

Autorenlesung in Allendorf

Autorin Karin Bach aus Ulfa liest am Sonntag, 3. Dezember, um 14.30 Uhr im Heimatmuseum aus ihrem Buch »Klapperstörche lieben Zucker«. Veranstalter ist der Heimatverein. Die Autorin möchte in Ulfaer Dialekt ihre schönsten und lustigsten Kindheitserinnerungen der Fünfzigerjahre vortragen. Dabei erzählt sie, wie sie vom Klapperstorch gebracht wurde oder wie man früher gebadet, gewaschen und gelebt hat. Karin Bach war Siegerin beim »Wetterauer Mundartwettbewerb« und war mehrfach beim Dialekträtsel im »ARD Buffet« zu sehen. (pm)

Adventskonzert in Treis

Am Sonntag, 3. Dezember, um 17 Uhr veranstaltet das Orchester des Mandolinenvereins Treis ein Konzert zur Vorweihnachtszeit in der evangelischen Kirche. Mitgestalter ist der gemischte Chor »treiStimmig« der Sängervereinigung 1865 Treis – für ein abwechslungsreiches Programm ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. (pm)

Krofdorfer Heimatmuseum öffnet

Beim Krofdorfer Weihnachtsmarkt am Sonntag, 3. Dezember, öffnet das Heimatmuseum (Inselstr. 1) von 14 bis 18 Uhr seine Pforten. In einer liebevoll von Erika Drescher gestalteten Sonderausstellung werden alte Puppenstuben, Kaufläden, Bauernstuben und mehr präsentiert, gibt es alte Kinderbücher, Puppen und historisches Kinderspielzeug zu sehen und sind Geschichten unter dem Weihnachtsbaum zu hören. Um 15.30 und 16.30 Uhr erklingen Lieder der Gruppe Brummtopf zum Advent. Dazu lassen Spinnerinnen und Spinner in Tracht wie in alten Zeiten ihre Spinnräder schnurren und sind »Verzählches« von Erika Drescher in Platt und Helmut Scharnagl an Drehorgel und Quetschkommode zu hören. (pm)

VdK Staufenberg lädt ein

Zu einem besinnlichen Adventsnachmittag lädt der VdK-Ortsverband Staufenberg seine Mitglieder, Familienangehörige und Freunde am 9. Dezember ab 15 Uhr im Vereinsraum des Hobby- und Kunstkreises in Lollar (Holzmühlerweg 78) ein. Anmeldungen werden erbeten bis zum 7. Dezember bei Helmut Heibertshausen, Tel. 0 64 06/37 77. (pm)

Kreativtreff in Krumbach

Der Kreativtreff für Frauen der evangelischen Kirchengemeinden Krumbach und Frankenbach bastelte jetzt im Gemeindehaus in Krumbach Advents- und Weihnachtsdekoration. Dazu waren 13 Frauen gekommen. Hergestellt wuren u. a. Engel auf einem Kegelrumpf, Holzsterne mit eingebranntem Design und Fimo-Weihnachtsanhänger. Außerdem wurden Fenster- und Türbilder sowie Sterne aus Teebeuteltüten gebastelt. Gläser mit Engelflügeln sowie Geschenkverpackungen stellten die Frauen ebenfalls her. (ws)

Wettenberger Schüler im Theater

100 Fünftklässler der Gesamtschule Gleiberger Land (GGL) waren kürzlich auf einer besonderen Exkursion. Sie durften am Stadttheater Gießen mit dem Leiter des Kinder- und Jugendtheaters, Abdul Kunze hinter die Kulissen des Weihnachtsstückes: »Die glückliche Gurke« blicken. Der Blick hinter die Kulissen führte die Jugendlichen zunächst in die Schlosserei und in die Schreinerei. Dort lernten sie, dass es über 100 Berufe am Theater gibt und das Theater einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region ist. Auf der Probebühne gab es eine Einführung zum Stück. Beim anschließenden Theaterbesuch sahen die Schüler »Die glückliche Gurke« mit anderen Augen. Der Kulturbeauftragte der GGL, Dr. Dennys Sawellion hatte die Veranstaltung gemeinsam mit den Klassenlehrern der 5. Klassen organisiert. Seit sechs Jahren werden Kulturexkursionen in fast allen Klassenstufen von der 5. bis zur 10. Klasse an der GGL angeboten. Ein Kooperationsvertrag verbindet die Schule sehr eng mit dem Stadttheater Gießen und ermöglicht den Schülern z.B. auch an Workshops teilzunehmen oder einen Schauspieler in die Schule einzuladen. Die nächste Kulturveranstaltung ist das Weihnachtskonzert der Schule in Kooperation mit den Grundschulen im Gleiberger Land am Donnerstag, 14. Dezember, um 18 Uhr in der ev. Kirche Fellingshausen. (pm)

Vetzberger Jugend blickt zurück

Seit es die Kirmes in Vetzberg nicht mehr gibt, ist es um deren Veranstalter, die Burschen- und Mädchenschaft Einigkeit Vetzberg ruhiger geworden. In der Jahreshauptversammlung, die kürzlich im Sportlerhäuschen stattfand, wurde kurz Rückschau gehalten. Die Teilnahme am Vetzberger Weihnachtsmarkt war erfolgreich. Christoph Bastian wurde erneut zum »Watz« gewählt; er führt die Vetzberger jungen Leute beim Besuch umliegender Kirmesveranstaltungen an. Auch am Weihnachtsmarkt am kommenden Samstag, 2. Dezember, wird es wieder einen Stand der Burschen- und Mädchenschaft geben. Für 2018 ist vorerst nur ein internes Sommerfest geplant. (mo)

Schlagworte in diesem Artikel

  • ARD
  • Autorenlesungen
  • Evangelische Kirche
  • Gesamtschule Gleiberger Land
  • Gurken
  • Heimatmuseen
  • Jugendtheater
  • Kinderspielzeug
  • Klassenlehrer
  • Lichterfest
  • Mainzlar
  • Stadttheater Gießen
  • Theaterbesuch
  • Weihnachtsmärkte
  • Allendorf
  • Staufenberg
  • Wettenberg
  • Biebertal
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.