07. März 2019, 22:14 Uhr

Kurzmeldungen aus Grünberg, Laubach und Lich

07. März 2019, 22:14 Uhr

»Swing on Fire« in Grünberg

Zu Gast im Jazz-Club Grünberg ist heute, Freitag, die Band »Swing on Fire« mit Akustik-Swing und Gypsy-Jazz. Die Band aus dem Rhein-Main-Gebiet nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts mit dem unverwechselbaren und energiegeladenen Sound, ganz ohne Schlagzeug. Ob instrumental oder gesungen: das umfangreiche Repertoire aus Jazz-Standards, flotten Gypsy-Swing-Nummern u. a. aus der Feder von Django Reinhardt, Latino Jazz (Bossa, Bolero) und französischen Chansons garantieren abwechslungsreiche Unterhaltung. Mit von der Partie sind Ivica Pavlovic (Gitarre/Gesang), Jens Mackenthun (Gitarre) und Thomas Schilling (Kontrabass). Das Konzert in der »Grünberger Stube« der Gallushalle beginnt um 20.30 Uhr. Eintritt frei. (pm)

Fragebogenaktion in Laubach

Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik erhofft sich die evangelische Kirchengemeinde Laubach von einem Fragebogen, der kürzlich an alle Gemeindemitglieder verteilt wurde. Er ist auch im Gemeindebüro oder online erhältlich. Der Kirchenvorstand freut sich auf viele Meinungsäußerungen, in welche Richtung sich die Gemeinde weiterentwickeln soll. Zudem lädt er zu einer Gemeindeversammlung am Sonntag, 10. März, um 11.30 Uhr (nach dem Gottesdienst) ins Gemeindehaus hinter der Kirche ein. (pm)

»Midde in de Woch« in die Antarktis

In der Reihe »Midde in de Woch« zeigt der Dorf- und Kulturladen in Lich-Eberstadt am Mittwoch, 13. März, um 19.30 Uhr eine Multivision von der Antarktis, einem Kontinent ohne Regierung. Antarktis – das klingt unendlich klein, kalt und fern. Doch das stimmt so nicht: Der Kontinent hat mehr Fläche als die USA, es gibt Bereiche, in denen zumindest Flechten den Boden bedecken und der Tourismus boomt. Am langen eisfreien Uferstreifen der antarktischen Halbinsel bietet die Region weit mehr als nur gefrorenes Wasser. Ulrike und Wolfgang Fey berichten von ihrer Reise in Richtung Südpol, der überwältigenden Natur, den Pinguin-Kolonien, von Camps und Forschungsstationen (Eintritt 8 Euro inkl. »Suppe satt«. Anmeldung per E-Mail an info@dorfladen-eberstadt.de). (pm)

Ballettaufführung in Grünberg

Die Ballettschule Arabesque aus Rabenau präsentiert den bekannten Literaturklassiker »Alice im Wunderland« in ihrer gewohnt erfolgreichen Mischung aus Romantik, Komik, Klassik und Pop am Samstag, 16. März, um 18 Uhr in der Gallushalle in Grünberg. Bei dieser Aufführung mit dabei sind neben Alice auch die Kartenkönigin und ihr komischer Gemahl, das weiße Kaninchen, die Grinsekatze, eine verrückte Teegesellschaft, die Kroketspieler und die Raupe. In der eigenen Inszenierung treten zudem die schönen Elfenzwillinge sowie die drei gestressten Begleiter des weißen Kaninchens auf – das klassische Ballett lebt. (pm)

Heringsessen in Ruppertsburg

Der Landfrauenverein in Ruppertsburg trifft sich am heutigen Freitag um 19 Uhr im evangelischen Gemeindesaal zu seinem traditionellen Heringsessen. Es ist für Speisen und Getränke gesorgt. Die Teilnehmer werden gebeten, Teller, Bestecke und ein Glas mitzubringen. (pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Antarktis
  • Ballett
  • Chanson
  • Django Reinhardt
  • Eberstadt (Lich)
  • Evangelische Kirche
  • Grünberg
  • Jazzstandards
  • Kontrabass
  • Kulturläden
  • Laubach-Ruppertsburg
  • Südpol
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos