24. Oktober 2017, 20:04 Uhr

Kunstwerke aus dem Feuer

24. Oktober 2017, 20:04 Uhr

Das Atelier für kunstvolle Keramik auf dem Hofgut Appenborn öffnet nun wieder seine Tore. Jeweils samstags und sonntags können bis zum 12. November die Kunstwerke besichtigt und erworben werden.

In der Ausstellung zeigt die Keramikerin Mechthild Poschlod auf der Töpferscheibe gedrehte Gefäße und frei gebaute plastische Arbeiten. Sie geht in ihrer Arbeit von Grundformen aus, die sie immer wieder variiert. Die Harmonie und Ausgewogenheit ihrer Vasen, Schalen und Kummen (henkellose Gefäße) unterstreicht sie durch selbst entwickelte Glasuren, von monochrom matten bis zu tiefschichtigen Craquelé-Glasuren. Ihre abstrakten quaderförmigen Plastiken erhalten in aufwendiger Bearbeitung eine fein matte Oberfläche.

Karl-Heinz Till zeigt Zeichnungen und neue Arbeiten – Gefäße und Objekte – aus dem Holzbrennofen. In seinen Zeichnungen werden auf einem Wachsuntergrund mit der Rohrfeder Farben – gelöste Pigmente, aber auch Asche – aufgetragen. So entstehen Bilder, die an Gedichte erinnern. Seine keramischen Arbeiten sind frei aufgebaut und werden bei einer Temperatur von annähernd 1400 Grad im holzbefeuerten Ofen gebrannt. AschenflugGlasuren und Salz prägen die Oberfläche der Arbeiten. So wird jedes Stück zum Unikat. Die Brandführung, das Platzieren der Gefäße im Ofen und die Dauer des Brandes sowie die Auswahl der Holzarten bestimmen ganz wesentlich den Charakter der Arbeiten.

Die Vernissage findet am Samstag, 28. Oktober, um 15 Uhr im Atelier statt. Die Ausstellung ist danach samstags und sonntags jeweils von 14 bis 17.30 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung (0 64 07/12 93) geöffnet. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiten
  • Brände
  • Charakter
  • Feuer
  • Gedichte
  • Harmonie
  • Karl Heinz
  • Keramik
  • Skulpturen
  • Zeichnungen
  • Rabenau
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.