20. Juni 2018, 22:16 Uhr

Kreative Abschlussfeier

20. Juni 2018, 22:16 Uhr
LBH
Geehrt werden (v. l.) Jan Ludwig, Michelle Lindauer, Frederik Bludau. (Foto: lbh)

»Ein Schritt in die Freiheit«: Mit diesen Worten ermunterte Schulleiter Manfred Lamotte die Abgänger der zehnten Klassen der Gesamtschule Hungen bei der Abschlussfeier in der Mehrzweckhalle in Inheiden. In feierlicher Runde bekamen die Abgänger des Realschulzweiges ihre Zeugnisse überreicht und verabschiedeten sich von ihrer Schulzeit.

Doch nicht für alle hieß es Abschied von der Schule nehmen: immerhin werden 51 der 136 Schüler aus den fünf Klassen der Jahrgangsstufe 10 die gymnasiale Oberstufe besuchen, 46 auf Fachoberschulen wechseln. Besonders stolz war Schulleiter Lamotte auch auf die vier »Quereinsteiger«: vier junge Schüler, welche erst innerhalb der letzten zwei Jahre nach Deutschland gekommen waren und nun bereits ihren Realschulabschluss erhielten.

Neben den Zeugnissen gab es außerdem noch drei besondere Ehrungen durch Stufenleiter Braun, nämlich für Frederik Bludau, Schul- und Jahrgangssprecher, sowie Michelle Lindauer, Vorsitzende des Abschlusskomitees, für besonderes Engagement an der Schule, sowie für Jan Ludwig, der mit einer Durchschnittsnote von 1,2 den besten Abschluss in diesem Jahrgang erreichte.

Das Programm des Abends bestand neben Reden des Bürgermeisters Rainer Wengorsch, des Schulleiters und des Elternbeirats daraus, dass jede der fünf Abschlussklassen je zehn Minuten zur Gestaltung bekam, nach denen es dann jeweils die Zeugnisse gab. So gab es beispielsweise Dankesreden der Schüler für ihre Lehrer, eine Diashow, welche die Klassenlehrerin der 10d vorbereitet hatte und die Bilder aus allen Schuljahren von der fünften bis zur zehnten Klasse enthielt, oder ein Wissensquiz. Dabei zeigte Lehrer Hartmut Roeschen den Gästen, was die Schüler seiner 10c im Unterricht gelernt hatten, wenn sie zum Beispiel die Nachbarländer Weißrusslands im Uhrzeigersinn aufsagten.

Und wenn eine Klasse nichts vorbereitet hatte, musste der Lehrer mal einspringen, wie der Klassenlehrer der 10b mit einem kleinen Stand-up-Entertainment-Programm und einer anschließenden Rede an seine Klasse unter Beweis stellte. Insgesamt war es ein gelungener Abend mit vielen Emotionen und Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit.

Zur Eröffnung des Programms sowie zwischendurch und als Abschluss gab es Livemusik von drei Mitschülern.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abschlussfeiern
  • Gesamtschulen
  • Mehrzweckhallen
  • Schulzeit
  • Hungen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen