25. Februar 2019, 22:02 Uhr

Kneipp-Verein putzt nicht mehr Kneipp-Anlage

25. Februar 2019, 22:02 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Ehrungen mit (v. l.) Karin Walter, Roland Schneider, Helga Kühn, Irmgard Krech und Ute Hekele. (Foto: dis)

Der Kneipp-Verein Grünberg hat viele aktive Mitglieder: 89 von insgesamt 110 sind in den vier Gymnastikgruppen. Vorsitzende Ute Hekele berichtete zudem von einen Ausflug in den Frankfurter Palmengarten.

13 Mitglieder des Vereins haben die städtische Kneipp-Anlage im Brunnental wöchentlich von April bis September gereinigt. Hierfür galt ihnen ganz besonderer Dank. 2019 wird dies nicht mehr möglich sein, da niemand die Aufgabe übernehmen wollte. Im Verein sind 25 Mitglieder über 80 Jahre, der Altersdurchschnitt liegt bei 74 Jahren – das setzt Grenzen.

Winfried Nau vom Sportabzeichenteam konnte wieder viele Sportabzeichen abnehmen. Übungsleiterin Monika Philipp-Gelhaar gab einen positiven Bericht. Sie erwähnte auch die Erfolge bei der Männergruppe unter Heidi Köhler. Gertrud Müller gab den Kassenbericht, der Vorstand wurde entlastet.

Geehrt wurden für zehn Jahre Vereinstreue mit Urkunde und Nadel in Bronze Helga Kühn, Karin Walter, Karl Hahn und Roland Schneider. Für 25 Jahre wurde Irmgard Krech mit Urkunde und Nadel in Silber geehrt. 40 Jahre ist Klaus Eberius dem Verein treu geblieben. Er bekam eine Urkunde und eine Nadel in Gold.

Für das Jahr 2019 ist eine Busfahrt zur Mohnblüte nach Germerode geplant. Dabei handelt es sich um einen Ganztagesausflug mit Planwagenfahrt rund um den Hohen Meißner.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos