09. September 2019, 22:02 Uhr

In Weickartshain

Kirchengemeinde dankt für 21 Jahre Küsterdienst

09. September 2019, 22:02 Uhr
Elke Theiß

Innerhalb des Erntedankgottesdienstes fand am Sonntag die Verabschiedung der Küsterin Elke Theiß von der evangelischen Kirchengemeinde Weickartshain statt. Die scheidende »gute Seele« der Kirchengemeinde bekleidete 21 Jahre dieses Amt. In ihrer Predigt mit einem Text aus einem Gleichnis aus Lukas 12 würdigte Pfarrerin Cordula Michaelsen die besonderen Verdienste der Küsterin. Sie habe der Kirche stets mit Rat und Tat zur Verfügung gestanden und dabei der Gemeinde nicht nur als Küsterin ihre Liebe geschenkt. Michaelsen würdigte das besonders gute Verhältnis zwischen Elke Theiß und der Gemeinde. Die Pfarrerin dankte zudem der Familie Theiß für die Unterstützung. Die Kirchenvorstandsmitglieder Achim Theiß, Gabi Schuster, Inge Leib und Maik Scharmann sprachen im Namen der Kirchengemeinde Dank und Anerkennung aus.

Mit dem Ausscheiden aus ihrem Amt heißt es für Elke Theiß nun auch ihren Stammplatz zu verlassen und sich in der Kirche neu zu platzieren. Für ihre besonderen Verdienste erhielt Elke Theiß einen Blumenstrauß und ein Geschenk. Die scheidende Kirchendienerin dankte allen für die gewährte Unterstützung und bekräftigte: »Wer mich braucht, ruft mich an.« Beendet wurde der Gottesdienst mit Elke Theiß’ Lieblingslied »Die güldne Sonne«. Als Nachfolger der scheidenden Küsterin wird Peter Ortmann im Gottesdienst am 22. September in das Amt eingeführt. (Foto: ld)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Kirchengemeinden
  • Pfarrer und Pastoren
  • Grünberg
  • Karl-Ernst Lind
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.