Kreis Gießen

Keine Änderung bei Hallenvergabe empfohlen

Im Sport- und Kulturausschuss stand nun ein Antrag der Grünen auf der Tagesordnung, die Satzung zur Hallenvergabe zu ändern. Die Grünen wollten damit verhindern, dass rechtsextremistische oder andere radikale Gruppierungen die Gebäude nutzen. Die Empfehlung des Ausschusses lautete, die Satzung nicht zu ändern.
12. Dezember 2018, 22:17 Uhr
Patrick Dehnhardt

Im Sport- und Kulturausschuss stand nun ein Antrag der Grünen auf der Tagesordnung, die Satzung zur Hallenvergabe zu ändern. Die Grünen wollten damit verhindern, dass rechtsextremistische oder andere radikale Gruppierungen die Gebäude nutzen. Die Empfehlung des Ausschusses lautete, die Satzung nicht zu ändern.

Einstimmig empfahl der Ausschuss der Stadtverordnetenversammlung für ihre Sitzung am 20. Dezember jedoch einen Antrag zur Förderung der Kindertagespflege. Bürgermeister Udo Schöffmann gab zudem Auskunft darüber, was es mit einer Kita-Platz-Warteliste auf sich habe, auf der rund 28 Kinder stehen. Die Eltern warteten auf einen Platz in einer bestimmten Kita.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Keine-AEnderung-bei-Hallenvergabe-empfohlen;art457,528575

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung