Kreis Gießen

»Kapp inner’n Oarm genomme«

Die Freunde der Mundart trafen sich nun zu ihrem 21. runden Tisch in Dorf-Güll. Karl-Heinz Theiß begrüßte in launiger Art rund 30 Personen im Gemeindehaus. Das Treffen hatten Werner Schöps, Kurt Klingelhöfer und Karl-Heinz Reinke organisiert.
03. Mai 2019, 18:42 Uhr
Redaktion

Die Freunde der Mundart trafen sich nun zu ihrem 21. runden Tisch in Dorf-Güll. Karl-Heinz Theiß begrüßte in launiger Art rund 30 Personen im Gemeindehaus. Das Treffen hatten Werner Schöps, Kurt Klingelhöfer und Karl-Heinz Reinke organisiert.

Stammplatz auf »Notizen«-Seite

Der fröhliche Nachmittag begann mit »Hans von Garbenteich« und seinem Vortrag »Zwoo Soadde Leud« sowie einer Episode vom »Bauer Kall«. Karl-Heinz Theiß berichtete von den Bemühungen, die Mundart in der heutigen Zeit weiter zu verbreiten. So hört man immer mehr von Bundesländern, die sich wieder stärker zu diesem Thema bekennen. Auch im heimischen Raum unterstütze die Tageszeitung dies: Mit dem regelmäßigen Auftritt der »Plattschwätzer« auf der Notizenseite der »Gießener Allgemeinen Zeitung«. Weiterhin informierte Theiß über die Gründung eines Dialekt-Dachverbandes Hessen. Näheres auf der Internetseite: www.mundart-hessen.de . Kurt Klingelhöfer trug ein Gedicht von Paul Kortz (ehemal.Vorstandsmitgl.VEMUK) vor. »Gannds langgsam« – es beschreibt die Bewegung einer Schnecke.

Rita Mattern (»Lebbe Ridda«) sang unter anderem »O’m Samsdoag do neamm ich mir immer viel vir«. Gertrud Gilbert aus Bad Nauheim kam später noch zur Runde und trug das Gedicht von Peter Geibel vor: »Mein schinnste Gruß d’r Wearreraa« und weitere vor.

In der Runde wurde wieder offen über viele Mundartworte und Ausdrücke diskutiert, um deren Sinn zu erfassen. Was bedeutet »droff getreawwe«, oder »Alleweil«? Als der Ausdruck« badd’s naut« fiel, kam aus der Runde gleich ein Zitat von Lutz Dönges zum Vortrag: »Badd’s naut so schoadds naut«. »Die Kapp inner’n Oarm genomme« (Verantwortung übernehmen, etwa für ein Neugeborenes, dessen Vaterschaft nicht geklärt war), wurde ebenfalls geklärt.

Karl-Heinz Theiß warb für einen Besuchs des nächsten Stammtischs am 28. September in Wißmar.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Kapp-inner-n-Oarm-genomme;art457,584948

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung