29. Mai 2017, 19:23 Uhr

Junge Forscher im Äschersbach

29. Mai 2017, 19:23 Uhr
Vorsichtig werden die kleinen Lebewesen in einer Wasserschale angeschaut.

Das Wasser stand nun bei der dritten Klasse der Grundschule Ettingshausen im Mittelpunkt. Im Äschersbach suchten die Kinder mit Keschern, Schüsseln und Lupengläsern nach kleinen Wasserlebewesen. Sarah Oberling von der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie unterstützte sie dabei.

Das Projekt »Abenteuer Wasser« wird bereits seit zwölf Jahren von der OVAG ausgerichtet. Die Ettingshäuser Grundschule war eine von vier, die dieses Jahr bei einer Verlosung den Besuch des Projektes gewannen. Klassenlehrerin Gudrun Schmidt-Cyrol war von dem Ausflug an den Äschersbach begeistert: »Es führt die Kinder näher an die Natur, zeigt ihnen Dinge, die man heute nicht mehr als selbstverständliches Wissen voraussetzen kann.«

»Wichtig ist, dass die Kinder lernen, dass ein Bach mehr zu bieten hat als die offensichtlichen Fische«, sagte Oberling. Dabei wurden nicht nur die im Wasser schwimmenden kleinen Tierchen angeschaut, sondern auch unter Steinen nach Bachbewohnern gesucht. In einem »Wassertagebuch« wurden die Tiere, etwa Köcherfliegenlarven und Gründlinge, verewigt. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grundschulen
  • Kescher
  • Ornithologie
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen