01. Mai 2019, 22:51 Uhr

Junge Familien für OGV begeistern

01. Mai 2019, 22:51 Uhr

Der Vorsitzende Prof. Diedrich Steffens wurde in der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Lang-Göns einstimmig im Amt bestätigt. Auch sein Stellvertreter Frank Reusch wurde einstimmig bestätigt. Christl Henß-Meyer verließ den Vorstand nach 30 Jahren. Dem Verein gehören 114 Mitglieder an. »Unser Verein braucht aufgrund der Altersstruktur neue junge Mitglieder, besonders auch für die Hege und Pflege der Obstbäume. Dies wird sehr schwierig«, sagte Steffens.

Der Vorsitzende fasste die Aktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahres zusammen. Die Äpfel für das Mostfest wurden erstmalig nicht frisch gekeltert, da es zu trocken war. Diese Äpfel wurden in einer Kelterei gekeltert und der Most abgefüllt. »Diesen Most trinken wir auch heute Abend. Er schmeckt immer noch sehr gut«, freute sich Steffens. »2018 war ein sehr gutes Obstjahr, allerdings für die Neuanpflanzungen an der Apfelallee zu trocken. Die Jungbäume mussten regelmäßig gewässert und gedüngt werden«, blickte Steffens zurück. Das Vereinsmotto in diesem Jahr heißt »Obstbäume für den Stopp des Klimawandels«. Es ist angedacht, dass der Verein anlässlich des Dorfgemeinschaftstages einen Stand stellt, um junge Familien auf den OGV aufmerksam zu machen.

Jungpflanzen ordentlich wässern

Es wurden wieder Pflegemaßnahmen durchgeführt, Frank Reusch berichtete über die Aktivitäten zur Landschaftspflege: In Grüningen führten Reusch, Thomas Born, Carmen Born und Diedrich Steffens rund 18 Stunden den Baumschnitt an etwa zehn Obstbäumen auf einer alten Streuobstwiese durch. Weiterhin berichtete Reusch, dass in Niederkleen eine neue Fläche Niedermoor mit etwa 700 Quadratmetern im Juni zu mähen und abzufahren ist. Reusch hat die Fläche besichtigt und wird sich darum kümmern. Auf der Kalkmagerrasenfläche über dem Steinbruch in Niederkleen ist nur der Rosskümmel zu beseitigen.

Baumfachwart Dieter Gerbig kümmerte sich um die Pflege der Bäume am Lochermühlsweg und auf der Streuobstwiese »In den Gräbern«. An die Gemeinde richtete er die Bitte, dass bei einem gleich trockenen Sommer wie 2018 der Bauhof mit großen Wasserbehältern bei der Bewässerung der Jungpflanzen behilflich sein sollte. Vereinsmitglied Eheline Steffens, die auch Ortsbeirätin ist, berichtete, dass der Ortsbeirat sich in diesem Jahr ökologischen Themen widmet und vielleicht einen Baumschnittkurs in Verbindung mit dem OGV organisiert, um jungen Menschen die Baumpflege nahezubringen. Auslöser ist der ruinöse Schnitt der sogenannten Hochzeitsbäume an der alten B3. Diese Bäume seien maschinell miserabel zugerichtet worden.

Der neue Vorstand: Vorsitzender Steffens, 2. Vorsitzender: Frank Reusch, Kassierer: Thomas Born, Baumwart: Dieter Gerbig, Beisitzer: Carmen Born, Hildegard Klement und Helmut Olbrich. Der Schriftführerposten ist vakant. Als neuer Kassenprüfer wurde Reiner Koch einstimmig gewählt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lang-Göns
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Vereine
  • Langgöns
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.