17. April 2019, 21:48 Uhr

Jubiläumskonfirmationen in Annerod

17. April 2019, 21:48 Uhr

Jubiläumskonfirmationen wurden am Sonntag in der evangelischen Kirche in Annerod gefeiert. Den Festgottesdienst hielt Pfarrerin Anne B. Schneider; Silas Lehrmund spielte die Orgel. Das seltene Fest der Kronjuwelenkonfirmation beging Ernst Kraft. Vor nunmehr 75 Jahren war er in der Anneröder Kirche konfirmiert worden. Gnadenkonfirmation feierten Gerhard Wießner, Renate Humburg geb. Brück, Gertrud Kumpf geb. Becker, Gertrud Loosen geb. Launspach, Margit Schmitt geb. Friedel, Gisela Stapel geb. Häuser und Helga Kegler. Die eiserne Konfirmation begingen Erna Ackermann geb. Hochhalter, Anneliese Brezski geb. Haas, Sieglinde Hübler geb. Steller, Anni Münch geb. Ries und Erika Schäfer geb. Zobler. Diamantene Konfirmanden waren Inge Crombach geb. Sextro und Heinz Mohr. Zu den goldenen Konfirmanden gehörten Gisbert Fegbeitel, Reiner Müller, Elisabeth Anton geb. Schmitt, Margit Balser, Beate Landau geb. Garmatter, Bärbel Neffgen geb. Englert, Ellen Ruhwedel geb. Schäfer, Elke Schäfer geb. Wießner und Bärbel Storch geb. Balharek.

Das Rachmaninov-A-cappella-Ensemble aus der Ukraine trug zur Ehren der Jubilare liturgische Gesänge aus der orthodoxen Kirche vor. Jubilare und Gottesdienstbesucher zeigten sich sehr beeindruckt von den ausdrucksstarken und klaren Stimmen. Nach dem Gottesdienst trafen sich die Jubilare in der »Ratsstube Edelweiß« in Steinbach bzw. in der Gaststätte »Zur Ganseburg« zum Mittagessen und Gedankenaustausch.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Kegler
  • Konfirmation
  • Fernwald
  • Regina Chabrié
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos