Kreis Gießen

Jesus, Luther und die Stones

Krippenspiele und Weihnachtsmusicals erfreuten im Landkreis Gießen vielerorts die Kirchgänger. Beispiel: Niederkleen. Dort wurde mit »Bethlehem ist überall« ein neues Weihnachtsmusical geboten, das Pfarrer Reiner Wagner aus Niederkleen geschrieben hat und das an Heiligabend und zuvor schon am 4. Advent von über 30 Kindern und Jugendlichen und der Band »Unicum« mit Pfarrer Wagner an der E-Gitarre in der vollbesetzten evangelischen Kirche aufgeführt wurde.
26. Dezember 2016, 19:38 Uhr
der Redaktion
ik_Niederkleen2_271216
»Bethlehem ist überall«: Das Musical aus der Feder von Pfarrer Reiner Wagner wird von 30 Kindern und Jugendlichen gleich mehrfach in Szene gesetzt. (Fotos: baf)
Das aktuelle Stück besteht aus elf neuen Songs und drei Sprechrollen, eine davon ist eine große Lutherpuppe. Thematisch verband Wagner die biblische Weihnachtsgeschichte mit den Geschehnissen im Jahre 2016 in Deutschland und der Welt.
Die Bandbreite der Songs reichte von hartem Rock bis zum melodiösen Kuschelsong. Es gab drei Coverversionen weltbekannter Hits, darunter das Lied des Josef »Halte sie« zur Beatles-Melodie von »Let it be« und das »Halleluja« der Engel zur Melodie des gleichnamigen Songs von Leonard Cohen. Der Spaß miteinander an der Musik und dem Gesang standen im Mittelpunkt und ließen den Funken zum Publikum überspringen. Folgende Botschaft war die Quintessenz des Stücks: »Die Welt hat sich seit der Geburt Christi nicht zum Guten gewendet. Die Menschen sind deshalb umso mehr aufgefordert, sich die Möglichkeit auszusuchen, die ihnen und der Welt Frieden bringt.« Das Beste kam zum Schluss: Beim traditionellen Tiersong rockten alle gemeinsam zum Rolling-Stones-Hit »Honky Tonk Woman«. Das Publikum bedachte die jungen Darsteller und den Komponisten mit großem Applaus.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Jesus-Luther-und-die-Stones;art457,144595

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung