Kreis Gießen

Jagdgenossen fahren ins Bergwerk

Die Jagdgenossenschaft Lardenbach plant für Samstag, 16. September, eine Tagesfahrt in das Kalibergwerk Merkers. In dem Besucherbergwerk erhalten die Teilnehmer einen Einblick in den Abbau des »Weißen Goldes«. Die Weiterfahrt durch das Biosphärenreservat Rhön findet dann ihr Ziel je nach Wunsch der Mitfahrer auf dem Kreuzberg oder auf der Wasserkuppe. Anmeldungen nehmen ab sofort Kassenwart Helmut Fitzthum und Vorsitzender Karl-Ernst Lind entgegen. Die Anmeldung soll bis zum 10. August erfolgen. Bei eventuell noch freien Busplätzen können auch Nichtmitglieder teilnehmen.
03. August 2017, 20:50 Uhr
Karl-Ernst Lind

Die Jagdgenossenschaft Lardenbach plant für Samstag, 16. September, eine Tagesfahrt in das Kalibergwerk Merkers. In dem Besucherbergwerk erhalten die Teilnehmer einen Einblick in den Abbau des »Weißen Goldes«. Die Weiterfahrt durch das Biosphärenreservat Rhön findet dann ihr Ziel je nach Wunsch der Mitfahrer auf dem Kreuzberg oder auf der Wasserkuppe. Anmeldungen nehmen ab sofort Kassenwart Helmut Fitzthum und Vorsitzender Karl-Ernst Lind entgegen. Die Anmeldung soll bis zum 10. August erfolgen. Bei eventuell noch freien Busplätzen können auch Nichtmitglieder teilnehmen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Jagdgenossen-fahren-ins-Bergwerk;art457,293425

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung