Kreis Gießen

Im Einsatz für die Sicherheit

Bei Fußballspielen, etwa bei Eintracht Frankfurt, stehen sie bereit und passen auf, dass den Besuchern nichts passiert: die Bereitschaftspolizei Lich. Wie schwer die Uniform eines Polizisten ist, erfuhren am Freitag die Licher Ferienspielkinder.
01. August 2017, 19:41 Uhr
Patrick Dehnhardt
pad_bereitschaftspolizei_02
Die Kinder freuen sich auf die Fahrt mit dem Polizeiauto. (Foto: pad)

Bei Fußballspielen, etwa bei Eintracht Frankfurt, stehen sie bereit und passen auf, dass den Besuchern nichts passiert: die Bereitschaftspolizei Lich. Wie schwer die Uniform eines Polizisten ist, erfuhren am Freitag die Licher Ferienspielkinder.

Mit Schutzweste, Helm, festen Stiefeln und Schild sind die Polizisten ausgerüstet – rund 20 Kilogramm wiegt das alles, also viel mehr als manches der 16 Ferienspielkinder. Die schwere Ausrüstung brauchen die Polizisten, um sich bei Gefahr zu schützen. Die Jungen und Mädchen durften auch einmal die Schutzausrüstung für ein Erinnerungsfoto anziehen.

Danach erzählten ihnen die Polizisten, wie ihre Arbeit aussieht. An einem fiktiven Tatort durften die Kinder dann auf die Suche nach der Beute aus einem Supermarkteinbruch gehen. Zum Abschluss gab es eine Fahrt im Polizeiauto und eine Tüte mit Süßigkeiten und Flyern zum sicheren Schulweg und Tipps gegen Mobbing.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Im-Einsatz-fuer-die-Sicherheit;art457,291943

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung