04. Mai 2018, 22:22 Uhr

Hubert Theindel feiert heute 101. Geburtstag

04. Mai 2018, 22:22 Uhr

Hubert Theindel aus Wißmar feiert heute seinen 101. Geburtstag. Da beide Eheleute, auch die Ehefrau mit 97 Jahren, nicht mehr bei guter Gesundheit sind, werden Gratulanten zu Hause in der Straße »Zur Flur« empfangen. Ein Sohn, zwei Enkel, zwei Urenkel, Anverwandte, Freunde und Nachbarn werden ebenso gratulieren wie Bürgermeister Thomas Brunner und die Pastoralreferentin der Pfarrgemeinde St. Raphael Wißmar, Judith Borg.

Der Jubilar stammt aus Bergstadt, Kreis Römerstadt im Sudetenland. Er hatte seine Ausbildung als Metzger abgeschlossen, als er zur Deutschen Wehrmacht einrücken musste. Er kam in englische Gefangenschaft, die er über vier Jahre in Kanada durchleben musste. 1947 wurde er entlassen, er gab Wißmar als neue Heimat an, weil dort schon weitere Vertriebene aus seiner Verwandtschaft lebten. Seine Ehefrau, die er schon von zu Hause kannte, war nach der Vertreibung in Bayern gelandet. Man kam irgendwie wieder zusammen und am 27. Dezember 1947 läuteten die Hochzeitsglocken für das junge, wiedervereinte Paar.

Hubert Theindel fand zunächst Arbeit in Lollar, danach bis zur Rente bei der Firma Wilhelmi in Dorlar. In früheren Zeiten waren Hubert Theindel und seine Ehefrau im Urlaub gerne in den Bergen unterwegs. Der Jubilar ist Mitglied im Obst- und Gartenbauverein Wißmar. (Foto: mo)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehefrauen
  • Enkel
  • Geburtstage
  • Nachbarn
  • Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
  • Thomas Brunner
  • Thomas Brunner (Wettenberg)
  • Wehrmacht
  • Wißmar
  • Wettenberg
  • Klaus Moos
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos