27. August 2017, 22:48 Uhr

Hillgärtner in Blau – mit Wappen

27. August 2017, 22:48 Uhr
»Blue Man-Group« in Rabenau: Preisträger des Kunstforums 2017 mit Gratulanten und Bürgermeister Kurt Hillgärtner (Kategorie Bodypainting). (Foto: vh)

Wer in Rabenau Bürgermeister ist, dem obliegt auch die Schirmherrschaft über das Rabenauer Kunstforum. Kurt Hillgärtner hat diese Doppelfunktion erstmals 2006 ausgefüllt, es naht der Ruhestand. Bei seiner letzten Eröffnung der Ausstellung am Freitagabend sollte er für eine Überraschung sorgen.

Großer Andrang: Umzug erwogen

31 Künstler aus dem Lumdatal und darüber hinaus haben die 26. Auflage der vielgestaltigen Kunstpräsentation im Bürgersaal Londorf mit 80 Exponaten bestückt. Dabei überwiegen Malerei und Fotoarbeiten. Die Sparkassenstiftung Grünberg vergab wiederum 1500 Euro Preisgeld. Hillgärtner begrüßte ein großes Publikum, darunter Altbürgermeister Eckl, die Sparkassenvorstände Silvia Linker und Andreas Klunz sowie den ehemaligen Direktor Zinn. Aufgrund der großen Resonanz dachte Hillgärtner laut darüber nach, in die Lumdatalhalle umzuziehen. Kulturell betrachtet, das betotnte er, zähle Rabenau keineswegs zu den »Hinterwäldlern«, siehe etwa »Odculture« und das neue Hofgut-Theater (jeweils Odenhausen) oder eben das Kunstforum.

Linker nannte zwei Besonderheiten, die die Eröffnung des Kunstforums von ähnlichen Terminen unterscheide: die musikalische Begleitung (»Rabenjazz-Band«) und die Besucherzahl. Sie betonte die Wichtigkeit, in schnelllebiger Zeit noch Muse für Kunstbetrachtung aufzubringen. Jury-Sprecherin Roswitha Wandrey, Rektorin der Grundschule Rüddingshausen, nannte Preisträger und Argumente für deren Würdigung. Kategorie Skulpturen: 1. Preis (250 Euro) für Wilfried Schomber (Werktitel »Hammerwurf«), 2. Preis (100 Euro) für Ilse Langecker (»Blattschale ›Natur‹«). Fotografie: 1. Preis (300 Euro) für Stefanie Döll (»Umarmungen II«), jeweils 2. Preise (100 Euro) für Monika Stützer (»Die Natur sieht«) und Christian Joosten (»Winter im Vogelsberg II«). Malerei: 1. Preis 350 Euro) für Heidi Barfuss (»März auf Norderney«), 2. Preise (100 Euro) für Peter Stein (»Träume«) und Christel Dern (»ROT begleitet mich«). Den Sonderpreis (100 Euro) erhielt Hanna Walesch für das Patchwork »Meerestiefe«.

Weiter gehörten der Jury an: Susanne Jacobs, Volker Koch, Markus von Nessen, Pjervoj Ogonjok und Kurt Hillgärtner. Ach ja: Letzterer wurde selbst zum Kunstwerk, freilich außer Konkurrenz, Kategorie Bodypainting: Auf seinem blau bemalten Oberkörper prangte, ganz Lokalpatriot, das Rabenau-Wappen. Ein Werk von Anja Becker

Öffnungszeiten: 2. September, 16-19 Uhr; 3. September, 15-19 Uhr; 9. September, 13-19 Uhr, 10. September, 10-19 Uhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Euro
  • Kunst- und Kulturforen
  • Kurt Hillgärtner
  • Malerei
  • Peter Stein
  • Preise
  • Rabenau
  • Ruhestand
  • Skulpturen
  • Rabenau
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.