13. Mai 2018, 19:32 Uhr

»Hier brummt es ohne Ende«

13. Mai 2018, 19:32 Uhr
Bürgermeister Stefan Bechthold eröffnet mit Cuma, Selahattin, Sehmus und Bayram Eroglu das neue Firmengebäude. (Foto: con)

Fernwald (con). Am Samstag eröffnete der Dönerspieß-Hersteller Eroglu sein neues Firmen- und Produktionsgebäude in der Gottlieb-Daimler-Straße in Annerod. Hier werden künftig Döner für den europäischen Markt produziert.

Vier Millionen Euro hat die Firma in den neuen Standort investiert. Ausgaben, die auch dringend erforderlich waren, denn die bisherigen Räumlichkeiten im ehemaligen Rewe-Markt am Rathausplatz reichten schon länger nicht mehr aus. Über 40 Mitarbeiter arbeiten derzeit bei Eroglu – man ist aber bereits auf der Suche nach bis zu 20 weiteren. Die Firma zählt heute rund 250 Kunden in Deutschland, Tschechien und Österreich – eine stolze Zahl wenn man bedenkt, dass Cuma Eroglu im Jahr 2000 die Firma als Drei-Mann-Betrieb gegründet hat. »Hier brummt es ohne Ende«, sagte Bürgermeister Stefan Bechthold bei der Eröffnungsfeier. »Als die Brüder Eroglu zu mir kamen und von dem Platzproblem berichteten, haben wir uns zusammengesetzt und eine Lösung gefunden«. Von der Gemeinde kaufte Eroglu schließlich das letzte verfügbare, 5000 Quadratmeter große Grundstück im Anneröder Gewerbegebiet »In der Glatthaar«.

40 Tonnen Fleisch pro Woche

Auf einer Grundfläche von rund 1800 Quadratmetern werden hier in Zukunft rund 40 Tonnen Fleisch pro Woche zu Dönerspießen verarbeitet. Gemeinsam mit den Inhabern Cuma, Selahattin, Sehmus und Bayram Eroglu eröffnete der Bürgermeister feierlich den Neubau. »Jetzt fehlt in Fernwald eigentlich nur noch ein Dönerladen, in dem man auch ihr Produkt erhält«, sagte Bechthold abschließend – quittiert von einigen Lachern der Firmeninhaber.

Über den Tag verteilt kamen am Samstag hunderte Besucher aus nah und fern auf das Firmengelände, um gemeinsam zu feiern. Neben Livemusik stand natürlich auch das neue Produktionsgebäude zur Besichtigung bereit. Als erster Besucher schaute sich Bürgermeister Bechthold die entstandenen Räumlichkeiten an. Und für das leibliche Wohl sorgte – wie könnte es auch anders sein – die Firma Eroglu mit dem eigens hergestellten Drehspieß-Fleisch.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fleisch
  • Produktionsanlagen
  • Stefan Bechthold
  • Wirtschaftlicher Markt
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos