Kreis Gießen

Hexe begeistert beim Konzert für Kinder

Der Tag der offenen Tür des Musikvereins Reiskirchen begann mit einem Konzert für Kinder. »Die Hexe und der Maestro«, eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths, wurde von den Musikern des Blasorchesters unter der Leitung von Christoph Aßmann aufgeführt. Tanja Müller-Schlösser las den Zuhörern die Geschichte von der vermutlich unfreundlichsten Hexe der Welt vor, die in einer kleinen Hütte im dunkelsten Wald wohnte.
17. Juni 2019, 21:43 Uhr
Redaktion
sued_Hexe_Reiskirchen_180619
Lisa Hoppe mimt die Hexe, Tanja Müller-Schlösser liest die Geschichte vor. (pm)

Der Tag der offenen Tür des Musikvereins Reiskirchen begann mit einem Konzert für Kinder. »Die Hexe und der Maestro«, eine märchenhafte Orchestergeschichte von Howard Griffiths, wurde von den Musikern des Blasorchesters unter der Leitung von Christoph Aßmann aufgeführt. Tanja Müller-Schlösser las den Zuhörern die Geschichte von der vermutlich unfreundlichsten Hexe der Welt vor, die in einer kleinen Hütte im dunkelsten Wald wohnte.

Während der Geschichte wurden alle Instrumente eines Orchesters den Kindern einzeln vorgestellt, indem diese kurz hochgehalten und anschließend ein paar solistische Takte gespielt wurden. Lisa Hoppe spielte mit viel Witz und Charme die Hexe und stellte dabei den Kindern das Fagott vor. Die Geschichte sollte verdeutlichen, dass jeder ein Instrument lernen kann.

Anschließend stellten sich die Jüngsten des Vereins vor. Die Mädchen und Jungen der Kindermusikschule unter der Leitung von Sandra von Keutz und Christine Jäger trugen zwei Lieder mit vielen verschiedenen Rhythmusinstrumenten und einen Kanon vor.

Bei schönerem Wetter konnte das Konzert des Spielmannszuges unter der Leitung von Tanja Müller-Schlösser und Oliver Schepp auf den Pfarrhof verlegt werden. »Kilaloe« war das Eröffnungsstück. Mit der »Winnetou-Melodie« zeigten drei Nachwuchstrommler ihr Können. Ein Stockballett mit Schlagfiguren gaben die Schlagzeuger mit dem Trommelsolo »Piper’s Law and Drummer’s Rule« als Abschluss zum Besten.

Das Jugendblasorchester unter der Leitung von Holger Nau spielte mit »Irish Dream« eine irische Melodie, gefolgt von einem Musiktitel mit brasilianischen Klängen. Mit dem »Swing little brown Jug« von Glenn Miller beendete das Jugendblasorchester seinen Konzertteil. Den Abschluss machte wieder das große Blasorchester. Passend zum beginnenden Sonnenschein begann es mit dem Konzertmarsch »Die Sonne geht auf« von Rudi Fischer. Es folgten Polkas und weitere Märsche.

Zwischen den einzelnen Konzerten hatten die Besucher immer wieder die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren und Fragen zu stellen. Für Erwachsene, die gerne ein Instrument erlernen möchten, findet am 11. September um 19.30 Uhr ein Infoabend auf dem Alten Pfarrhof in Reiskirchen statt. Es ist geplant, eine Erwachsenenbläserklasse zu gründen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Hexe-begeistert-beim-Konzert-fuer-Kinder;art457,603076

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung