29. November 2018, 22:23 Uhr

Hessisches »Gebabbel«

29. November 2018, 22:23 Uhr
Jo van Nelsen

Hessisch »gebabbelt« wurde am Mittwochabend im gut gefüllten Kulturzentrum. Die Besucher hatten ihre wahre Freude, als Jo van Nelsen in seiner Lesung den »Babba Hesselbach« wieder aufleben ließ. Der Kabarettist, Musiker und Rezitator aus Bad Homburg war vom Team der Hungener Stadtbücherei für die Veranstaltung in der Reihe »Hungen liest« eingeladen worden.

Dass man damit einen Volltreffer gelandet hatte, bewies die große Resonanz. Es war ein Vergnügen für die Besucher, als Jo van Nelsen aus den Büchern »Babba« und »Mamma« vorlas: Verfasst hatte diese Werke 1967 Wolf Schmidt, der Erfinder und unvergessene Darsteller des »Babba« aus der Kultserie »Die Firma Hesselbach« des Hessischen Rundfunks. Er hatte darin seine Lieblingsepisoden zu eigenständigen Erzählungen umgearbeitet. In Hungen »babbelte« sich van Nelsen durch die Episode »Der röhrende Hirsch«: Karl Hesselbach möchte eine hässliche Hirschplastik loswerden, die ausgerechnet ein ehemaliger Nebenbuhler seiner Frau, der »Mamma« zur Hochzeit geschenkt hat. Als Karl den Hirsch einfach an die nervige Nichte Erna verschenkt, hängt der Haussegen bei Hesselbachs schief. Und die Stimmung wird nicht besser, als sich andeutet, dass die Plastik wertvoll sein könnte. Van Nelsen las die Folge nicht nur, er spielte sie und schlüpfte in die verschiedenen Charaktere. »Babba« und »Mamma«, die Söhne Willi und Peter, Tochter Heidi, der Buchhalter Münzenberger oder die Chefsekretärin Fräulein Sauerberg und viele andere Figuren hauchte Jo van Nelsen wieder Leben ein. Dafür gab es zwischendurch immer wieder Beifallsbekundungen. Das dankbare Publikum belohnte ihn für seine Vorstellung am Ende mit lang anhaltendem Beifall. (Foto: tr)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hessischer Rundfunk
  • Kabarettistinnen und Kabarettisten
  • Kunst- und Kulturzentren
  • Rezitatoren
  • Stadtbüchereien
  • Hungen
  • Horst Lember
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.