08. November 2017, 19:00 Uhr

»Herbstzauber« in Inheiden

08. November 2017, 19:00 Uhr
Viel Theater gibt es beim »Herbstzauber« in Inheiden. (Foto: tr)

Bereits zum neunten Mal fand in der herbstlich dekorierten Mehrzweckhalle in Inheiden der »Herbstzauber« statt. Da die Theaterabende in den 80er und 90er Jahren stets guten Zuspruch fanden, Liederabende aber weitgehend von Sängern für Sänger abgehalten wurden, entschloss sich der Gesangverein Eintracht Inheiden 2008, eine Kombination aus beidem durchzuführen. Traditionell treten neben den Chören der Eintracht – Männerchor, gemischter Chor »Takt 17«, Kinderchöre »Seesternchen« und »Sound of sea« (alle unter Leitung von Olga Hasse) – auch befreundete Chöre auf.

In diesem Jahr hatten sich die Inheidener neben dem gemischten Chor 1883 Burkhards (Leitung: Philipp Langstroff), die »Harbach Germania Voices« und den gemischten Chor aus Harbach (Leitung: Olga Hasse) eingeladen.

Zur Auflockerung des Programmes unterhielt Karin Bach aus Ulfa zwischen den Liedbeiträgen die Gäste mit ihren kurzweiligen Vorträgen auf Platt. Durch das Programm führte in gekonnter Art und Weise Jutta Gruhn-Geist.

Im zweiten Teil des Abends hob sich dann der Vorhang zum Theater. Die drei ledigen Bauern Hans-Jakob (Michael Hofmann), Gottlieb (Lutz Weiß) und Franz Hofmann (Frederik Schmid) leben eigentlich sehr zufrieden auf ihrem Aussiedlerhof. Da trifft ein Testament der verstorbenen Großtante ein und stellt die drei vor eine große Herausforderung: sie erben drei Millionen Euro, aber nur unter der Voraussetzung, dass einer der drei Brüder innerhalb eines Jahres verheiratet ist. Die Postbotin Elisabeth (Manuela Meindl) bietet sich nur allzu gerne an, stößt jedoch nicht auf Gegenliebe. Dann taucht eine junge, hübsche Dame – Anna-Lena Montserrat (Nicara Parr) – auf. Hans-Jakob ist in die Bäuerin Rosemarie (Sabine Schmid) vom Nachbarhof verliebt, ist aber zu schüchtern, ihr das zu gestehen, und Rosemarie traut sich auch nicht. Also melden sich Gottlieb und Franz bei »Bauer sucht Frau« an. Als dann noch die Agentin vom Fernsehen, Cindy Weber (Diana Ernst), auf dem Hof erscheint, wimmelt es plötzlich vor Damen in der Männer-Idylle.

Die Schauspieler waren unter der Regie von Kirsten Weihrauch mit sehr viel Spielwitz und Engagement bei der Sache und verkörperten ihre Rollen vortrefflich. Dies wurde vom Publikum mit zahlreichem Szenen- und großem Schlussapplaus honoriert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Agenten
  • Bauer sucht Frau
  • Chorgesang
  • Franz Hofmann
  • Gesangsvereine
  • Hans Jakob
  • Kinderchöre
  • Mehrzweckhallen
  • Michael Hofmann
  • Sänger
  • Theaterabende
  • Vorträge
  • Hungen
  • Horst Lember
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.