10. Oktober 2018, 21:38 Uhr

Heinz Ruhrig präsentiert »Herzensangelegenheiten«

10. Oktober 2018, 21:38 Uhr

Bilder des Langgönser Malers Heinz Ruhrig sind seit Freitag in der Seniorenresidenz »Casino« in Wetzlar (Kalsmuntstraße 68) ausgestellt. »Es freut mich, wenn meine Gemälde ein wenig Sonnenschein in das Leben der Menschen bringen, das ist mir eine Herzensangelegenheit«, betont der Hobbykünstler. Die Ausstellung hat er deshalb auch unter das Motto »Herzensangelegenheiten« gestellt. Residenzleiterin Susanne Jung eröffnete die Ausstellung vor zahlreichen Besuchern. Begleitet wurde die Vernissage mit einführenden Worten von Florian Wenisch und Musik von Mathias Luh.

»Es ist das Sehen des Schönen, das das Leben bereichert.« Dieser Maxime hat sich Heinz Ruhrig, der nicht nur in seiner Heimatgemeinde Lang-Göns vielen Menschen durch sein künstlerisches Schaffen bekannt ist, verschrieben. Er ist vorwiegend Autodidakt, flankiert durch einige Seminare bei renommierten Künstlern, darunter Peter Seharsch (Lich-Muschenheim). Thematisch ist Ruhrig auffallend breit aufgestellt. Seine Malerei zeichnet sich durch variantenreiche Sujets und Malweisen aus, ohne einer bestimmten Motivreihe Vorrang zu geben. Gezeigt werden Werke in den Techniken Acryl und Aquarell in einem weiten Spektrum eines bunten Kaleidoskops mit vielfältigen Sujets aus der Natur sowie Fantasien in abstrakten und naturalistischen Darstellungen.

Die Ausstellung ist bis 10. Januar 2019 täglich von 10 bis 18 Uhr zu besichtigen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gemälde
  • Malerinnen und Maler
  • Seniorenresidenzen
  • Spielcasinos
  • Langgöns
  • Wetzlar
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen