Kreis Gießen

Handgemacht für den Ort

Einen besseren Termin zur Übergabe der weiteren 26 Kissen hätte die Generationenwerkstatt nicht finden können. Vor den Augen der Frühlingsfestbesucher überreichten die Damen der Handarbeitsgruppe die Kissen an Bürgermeister Dirk Haas.
14. Mai 2019, 21:42 Uhr
Siglinde Wagner
paq_775buseck_140519
Die Übergabe der Kissen an Bürgermeister Dirk Haas. (Foto: siw)

Einen besseren Termin zur Übergabe der weiteren 26 Kissen hätte die Generationenwerkstatt nicht finden können. Vor den Augen der Frühlingsfestbesucher überreichten die Damen der Handarbeitsgruppe die Kissen an Bürgermeister Dirk Haas.

Damit stehen insgesamt 50 Sitzkissen zur Verfügung, die in der von der Holzarbeitsgruppe gefertigten Truhe untergebracht werden können. Sie sind zur Nutzung im Atrium bei Veranstaltungen wie »Musik im Schlosspark« gedacht.

Auch die weitere Arbeit in der Werkstatt schreitet voran. Wie Karl-Heinz Volk vom Behinderten- und Seniorenbeirat berichtete, ist auch die Schulgartengruppe regelmäßig im Einsatz. Sie trifft sich montags mit der Schulgarten-AG der Gesamtschule. Das Beet ist hergerichtet. Jetzt stehen das Säen und das Pflanzen an.

Die Holzarbeitsgruppe hat aus Paletten zwei Bänke gebaut, von denen eine im Schulgartenbereich aufgestellt wurde. Zur Zeit ist diese Gruppe mit der Anfertigung von zwei Hochbeeten beschäftigt, die der Busecker Johanniter-Tagespflegeeinrichtung zur Verfügung gestellt werden sollen. Weitere Bänke und Hochbeete sollen in Zukunft folgen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Handgemacht-fuer-den-Ort;art457,589669

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung