29. Januar 2018, 12:04 Uhr

800 Jahre

Grünberg feiert – von A bis Z

1972 feierte Grünberg die 750. Wiederkehr seiner Ersterwähnung. Mit allem »Pipapo«, einer Stadtchronik und einem Festzug. Ob es letzteren auch zur 800-Jahr-Feier 2022 geben wird, ist noch offen.
29. Januar 2018, 12:04 Uhr

Fix aber ist bereits: Es gibt eine neue Chronik. Kein »graues Buch«, sondern ein reich bebildertes Stadtlexikon mit »Schmöker-Potenzial«. Am 13. März 2022 wird sich der Tag zum 800. Mal jähren, an dem in einer mittelalterlichen Urkunde von einer »civitas in Gruninberc« zu lesen war. Es ist dies, gewissermaßen, die erste »offizielle« Erwähnung der Stadt am grünen Berge. Also steht in vier Jahren der nächste runde Geburtstag an, und der soll wieder groß gefeiert werden. »Es es zwar noch ›etwas‹ hin, erste Ideen gibt es aber bereits«, erklärte gestern Bürgermeister Frank Ide vor der Presse. Dazu zählen eine große Silvesterparty 2021/2022 oder ein Stadtfest mit stehendem Festzug.

Sozusagen als Startschuss zur Geburtstags-Vorbereitung stellte der Rathauschef das erste konkrete Projekt vor: »Grünberg von A bis Z«. Kein Werk mit seitenlangen, fachspezifischen Abhandlungen, bis in die Frühzeit reichend, solle es werden. Keine Chronik also, wie sie die Stadt 1972 mit dem »Küther« herausgegeben hatte, sondern »was Modernes«. Ein Stadtlexikon eben, mit Artikeln zu Stichworten, kurz und knapp gefasst, reich bebildert, gut lesbar. Vorbilder gibt es, etwa aus Kassel. Dort sind es freilich zwei Bände mit 798 Seiten geworden – Grünberg will sich auf die Hälfte beschränken.

Die Idee für das Lexikon wurde im Museums-Beirat entwickelt. Zur Umsetzung des ambitionierten Vorhabens hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, der Mareike Hoff, Wolfgang Hofheinz, Ekart Rittmannsperger und Stadtarchivarin Marei Söhngen-Haffer angehören. Federführung und Redaktion liegen bei dem Historiker-Ehepaar Holger Th. Gräf und Andrea Pühringer, die bereits den Stadtatlas Grünberg bearbeitet hat.

Prof. Dr. Gräf ist beim Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde tätig, hat von daher des Öfteren mit Anfragen zu Ortsjubiläen zu tun, kennt die einschlägigen Chroniken. Seine Erfahrung: »Oft werden die nur 100-mal gekauft und am Ende nur 20-mal gelesen.« Auch ob dieser Erfahrung erachtet er es als ratsam, eine andere Darstellungsform, ein neues Format zu wählen. Was für das Beispiel Kassel-Lexikon, an dem im Übrigen Ehefrau Andrea Pühringer mitgewirkt hat, spreche: »Die Bände finden in der Bevölkerung viel Interesse.«

Die Arbeitsgruppe will ab Februar eine Stichwortliste erarbeiten, Autoren gewinnen, Bildmaterial sammeln und Artikel verfassen. Letztere sollen in allgemeinverständlichen Worten prägende Ereignisse, Firmen, Gebäude, Örtlichkeiten, historische Personen, Vereine und vieles mehr behandeln.

 

Vorschläge erbeten

 

Gräf: »Ein attraktives Nachschlagewerk soll es werden, das gesicherte Informationen liefert, aber auch zum Schmökern einlädt und für jeden – nicht unbedingt nur den ›historisch Interessierten‹ – gedacht ist.« 500 bis 600 Stichworte, etwa zu Stadtrechten, Siebenjährigem Krieg, aber auch zu Begriffen wie Magistrat oder Gebietsreform, dürften es werden, meinte er auf Nachfrage. Um aber anzufügen: »Ziel ist Qualität, nicht die Menge.«

Bürger der Großgemeinde, insbesondere auch Vereine, sind nun aufgerufen, Vorschläge zu Stichworten (nicht bereits Texte) einzureichen. Im Kasseler Lexikon übrigens gibt es unter »Y« keinen Eintrag. Auf dass es in Grünberg besser läuft, lobte Ide spontan eine Flasche »Schusterpech« für die beste Einsendung zu diesem Buchstaben aus.

 

Vorschläge für mögliche Stichworte sind zu richten an die Stadtverwaltung, z. Hd. Johanna Lang. Seit gestern ist sie nicht »nur« fürs Stadtmarketing zuständig, sondern auch »800-Jahr-Feier-Beauftragte« der Verwaltung. Kontakt: j.lang@gruenberg.de.

Impressionen vom letzten großen Stadtjubiläum, der 750-Jahr-Feier 1972. Seinen Höhepunkt fand der Jubiläumsreigen in einem historischen Festzug. Ob es einen solchen auch zum 800. Geburtstag in vier Jahren geben wird, ist noch offen. (Fotos: tb)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abhandlungen
  • Erfahrung
  • Frank Ide
  • Geburtstage
  • Grünberg
  • Landeskunde
  • Lexika
  • Nachschlagewerke
  • Paraden und Festzüge
  • Silvesterpartys
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.