23. April 2019, 16:25 Uhr

Grabschändung

Gräber in Steinbach geschändet: Polizei sucht Zeugen

Am Osterwochenende haben Unbekannte mehrere Gräber auf dem Steinbacher Friedhof mutwillig zerstört. Dabei rissen sie sogar Grabsteine heraus. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern.
23. April 2019, 16:25 Uhr
(Symbolfoto: Silas Stein/dpa)

Unbekannte haben am Osterwochenende mehrere Gräber auf dem Friedhof in Steinbach geschändet. Dabei haben sie einen Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Zeugen hatten am Ostermontag gegen 7.30 Uhr die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass dort offenbar mehrere Gräber beschädigt wurden.

Es stellte sich heraus, dass die Vandalen wohl zwischen Freitagabend und Montagmorgen mindestens zwölf Gräber beschädigten. Dabei wurden unter anderem Holzkreuze und eingepflanzte Blumen beschädigt. Bei anderen Gräbern rissen die Täter die Grabsteine heraus und warfen sie teilweise auf eine angrenzende Wiese und andere Gräber. Auch vor Blumentöpfen machten die Täter nicht Halt.

 

Verfahren wegen Störung der Totenruhe eingeleitet

Die Polizei hat nun mehrere Verfahren wegen der Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung eingeleitet. Der Friedhof befindet sich zwischen den Straßen An der Kirche und der Liebigstraße.

Möglicherweise haben Zeugen etwas von den Straftaten mitbekommen. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0 641/70 06-35 55 entgegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Friedhöfe
  • Grabsteine
  • Polizei
  • Steinbach
  • Zerstörung
  • Zeugen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.