26. Dezember 2017, 19:26 Uhr

Randale in Münster

Grabschmuck mit Füßen getreten

26. Dezember 2017, 19:26 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Zerstörung auf dem Friedhof in Münster.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht auf Sonntag, den 24. Dezember (Heiligabend), auf dem Friedhof in Münster randaliert. »Fassungslos und mit großer Bestürzung« nimmt der Ortsbeirat des Laubacher Stadtteil zu den Freveltaten Stellung. Demnach wurden Ortsvorsteher Klaus Dieter Schmitt und dessen Stellvertreter Manuel Ruschig am frühen Sonntagmorgen von den Verwüstungen auf dem Friedhof in Kenntnis gesetzt. An einem Grab wurde das Holzkreuz zerstört sowie der Grabschmuck im wahrsten Sinne »mit Füßen getreten«. An anderen Gräbern wurde Kerzenwachs auf die Grabumrandung verteilt. Der stellvertretende Ortsvorsteher Ruschig, der als Nachbar unmittelbar hiervon Kenntnis genommen hatte, informierte umgehend die Angehörigen sowie die Polizeistation in Grünberg. Anzeige wurde gegen Unbekannt erstattet.

Augenzeugen sind gefordert

»Klaus Dieter Schmitt, Manuel Ruschig, der gesamte Ortsbeirat sowie die Bevölkerung des Stadtteils Münster sind von dieser gewaltvollen Aktion von solchen Menschen, denen jegliches Verständnis für Anstand, Moral und persönliche Grenzen fehlen, zutiefst erschüttert«, heißt es in einer Pressemitteilung. »Eine solche Tat ist mit nichts zu rechtfertigen, zeigt die zunehmende Verrohung unserer Gesellschaft und verletzt die Gefühle von Angehörigen zutiefst, dies gerade am Weihnachtsabend,« erläutert so Klaus Dieter Schmitt. Dass man mit solchen Taten die Familie und die Enkelkinder einer in diesem Jahr verstorbenen Mitbürgerin zutiefst erschüttere, bleibe den Tätern leider verborgen. »Der moralische Schaden ist nicht wieder gutzumachen«, erklären Schmitt und Ruschig übereinstimmend.

Neben dem Frevel auf dem Friedhof wurden auch an Zäunen und Einfriedungen angrenzender Anwesen Schäden verursacht. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an die Polizeistation in Grünberg zu richten (Tel. 0 64 01/9 14 30). (Foto: pm)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos