17. April 2018, 21:37 Uhr

Goldene Konfirmation auf dem Wirberg

17. April 2018, 21:37 Uhr
Die Jubilare aus Reinhardshain, Beltershain und Lumda mit Pfarrer Rolf Schmidt in der Kirche auf dem Wirberg. (Foto: msr)

Ein Festgottesdienst mit heiligem Abendmahl fand am Sonntag in der ehrwürdigen Kirche auf dem Wirberg anlässlich der Feier zur goldenen Konfirmation statt. Rolf Schmidt, Pfarrer im Kirchspiel Wirberg, gestaltete den Gottesdienst. Sein Text umfasste Worte aus EG 395 »Vertraut den neuen Wegen.«

Rückblick: 1968 knieten die Jubilare als Konfirmanden vor dem Altar der Wirberger Kirche beziehungsweise der Grünberger Stadtkirche. Die Pfarrer Müller und Kröger sprachen ihrerseit den Konfirmationssegen. Die nun anwesenden Goldkonfirmanden waren Theodor Wilfried Müller, Inge Wasenitz geb. Buchner, Elvira Schleenbecker geb. Hartmann (alle Reinhardshain), Annette Euler geb. Hofacker, Elvira Völker geb. Menz, Ulrike Schäfer geb. Schnecker, Adelheid Vogel geb. Schwarz (alle Beltershain), Heidemarie Höres geb. Reiß, Ingeborg Steyh geb. Sauer, Ilse Bogenhard geb. Stein, Hans Jürgen Hopp, Burkhard Kauß, Rudolf Krahl, Herbert Müller, Norbert Müller sowie Otmar Stark (alle Lumda). Auf Einladung der Lumdaer Jubilare war auch Schulkamerad Kurt Pohl gekommen. In besonderer Erinnerung gedachten die Goldkonfirmanden den bereits verstorbenen Mitkonfirmanden Manfred Stark (Beltershain) und Wolfgang Weber (Göbelnrod).

Als Organistin fungierte Corinna Gans (Göbelnrod), für die Organisation des Gottesdienstes war Elvira Völker verantwortlich. Abschließend traf man sich in der Grünberger Gallushalle zum Mittagessen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Heiligtümer
  • Herbert Müller
  • Konfirmation
  • Wolfgang Weber
  • Grünberg
  • Manfred Schmitt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.