17. Februar 2019, 19:23 Uhr

Glückwünsche aus dem Kreis für Spitzenkandidat Simon

17. Februar 2019, 19:23 Uhr
Christel Gontrum gratuliert Sven Simon zur Spitzenkandidatur. (Foto: gäd)

/Buseck (gäd). Prof. Dr. Sven Simon wird die hessische CDU in den Europawahlkampf führen. Der Busecker wurde am Samstag in Alsfeld mit 86,17 Prozent zum Spitzenkandidaten gewählt. Der 40-jährige Jurist ist Inhaber des Lehrstuhls für Völkerrecht und Europarecht mit öffentlichem Recht an der Philipps-Universität Marburg. Er gehört dem Kreistag im Landkreis Gießen an und ist stellvertretender Vorsitzender CDU-Kreistagsfraktion. Zudem ist er stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender.

Mit Simon freuten sich auch zahlreiche Delegierte aus dem heimischen Raum. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Christel Gontrum überreichte dem frisch gekürten Spitzenkandidaten einen Blumenstrauß.

Kreis- und Bezirksvorsitzender Dr. Helge Braun war sichtlich zufrieden mit der Rede von Simon und dessen Wahlergebnis: »Wir freuen und riesig, dass der Parteitag Sven Simon das Vertrauen ausgesprochen hat«, sagte der Chef des Bundeskanzleramts. Mit dieser personellen Weichenstellung mache man »ein ganz tolles Angebot an das Europarlament«. Es sei wichtig, jemanden zu haben, der Europa gut erklären könne. Und das habe Simon in seiner Rede auf beeindruckende Weise getan.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Helge Braun
  • Philipps-Universität Marburg
  • Alsfeld
  • Gerd Chmeliczek
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen