09. April 2019, 22:33 Uhr

Gewerkschaft fordert Planbarkeit

09. April 2019, 22:33 Uhr
Ehrungen für langjährige Mitglieder der GDL-Ortsgruppe Gießen. (Foto: vh)

Wenn Gewerkschaften ihre Hauptversammlung abhalten, steht das Thema Arbeitsbedingungen weit oben. Klaus Boyny, Vorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Ortsgruppe Gießen, sprach in der Gaststätte Zur Scheune über die Planbarkeit von Arbeitszeiten, vor allem von Schichtdiensten, und der Ruhetage. Die Arbeitgeber würden die Kollegen am liebsten von jetzt auf gleich beordern, sagte er. Einziges Gegenmittel seien starke Betriebsräte. Die Situation sei dem Mangel an Lokführern geschuldet. Auf der Schiene fehlten deutschlandweit mehr als 750 Lokführer.

Jahrzehntelang habe die Deutsche Bahn Personal abgebaut und weniger ausgebildet. Nun sei der Arbeitsmarkt wie leergefegt. Zudem betrage das gegenwärtige Durchschnittsalter der Lokführer in Arbeit über 50 Jahre, und somit erhöhe sich der Bedarf künftig noch mehr. Das Firmenimage der DB als Arbeitgeber sei derzeit eher schlecht. Andererseits habe der Lokführer heute einen sicheren Arbeitsplatz, gute Sozialleistungen sowie ein ordentliches Einkommen.

Roland Hortsch verabschiedet

Boyny verwies auf den am 4. Januar erzielten Tarifabschluss zwischen der GDL und DB. Ohne Streik sei ein akzeptables Ergebnis erzielt worden (zweistufige Entgelterhöhung von insgesamt 6,1 Prozent, 1000 Euro Einmalzahlung, Entgelt kann in Freizeit umgewandelt werden).

Ehrungen für langjährige Mitglieder der GDL-Ortsgruppe Gießen: 65 Jahre ist Heinrich Fischer dabei. 60 Jahre sind Kurt Kreisel, Erhard Seemann, Walter Welker und Herbert Greher Mitglied. 40 Jahre sind Stefan Leitzbach und Johann Schön in der Ortsgruppe. 25 Jahre: Yüsün Dursun, Klaus Bahre, Malte Rößler, Alfred Wagner, René Gerloff, Alexander Griebenow, Michael Brand, Peter Albers, Steffen Schmidt, Jörg Weidl, Andreas Döring, Stefan Geßner, Heinz Ramert, Eugen Schmidt, Frank Rehorn und Joerg-M. Sandner.

Aus dem Vorstand der GDL-Ortsgruppe Gießen wurde Roland Hortsch verabschiedet. Er hatte seit 1986 ununterbrochen das Amt des Kassierers ausgefüllt, seit 2003 war er Beisitzer für die Senioren.

Termine der GDL-Ortsgruppe Gießen: Grillfest in Langgöns am 26. Mai und Besichtigung der Kelterei Possmann am 11. September.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitgeber
  • Arbeitsbedingungen
  • Arbeitsplätze
  • Arbeitszeit
  • Betriebsräte
  • Deutsche Bahn AG
  • GDL
  • Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer
  • Gewerkschaften
  • Hauptversammlungen
  • Heinrich Fischer
  • Kelterei Possmann
  • Michael Brand
  • Lollar
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos