11. Dezember 2018, 05:00 Uhr

Bürgermeisterwahl in Linden

Gespräche zwischen Gießen und Linden über »Pfaffenpfad«

Nach der Bürgermeisterwahl in Linden will Rathauschef Jörg König ein Großprojekt angehen: ein interkommunales Gewerbegebiet »Pfaffenpfad« mit Gießen.
11. Dezember 2018, 05:00 Uhr
303 Stimmen trennen am Ende Jörg König (l.) und Felix Koop (r.). (Foto: srs)

Die Anspannung war Felix Koop anzusehen. Der Bürgermeisterkandidat blickte am Sonntag um kurz nach 18 Uhr nervös um sich, schlenderte durch die Stadthalle und schüttelte Besuchern die Hand. »Ich war heute den ganzen Tag zu nichts zu gebrauchen«, gestand er. Für einen Fernsehbeitrag im Hessischen Rundfunk hatte er während des Tages allerdings Aufnahmen gemacht. »Die wollten mich beim Abgeben der Stimme im Wahllokal filmen«, erzählte Koop schmunzelnd. Dabei war der unabhängige Kandidat als Biebertaler in Linden überhaupt nicht wahlberechtigt. Man habe daher improvisiert.

Der Hessische Rundfunk wollte mich filmen, wie ich im Wahllokal meine Stimme abgebe

Felix Koop, Lindener Bürgermeisterkandidat aus Biebertal

Am Ende des Wahlabends indes verließ Koop, Kandidat von SPD, Grünen, FDP und Freien Wählern, die Stadthalle mit hoch erhobenem Kopf. Mit einer bemerkenswerten Art, die Spuren hinterlässt, sachlich und ohne Provokationen, hatte er zwei von acht Wahlbezirken gewonnen und mit 46,5 Prozent ein respektables Ergebnis eingefahren.

303 Stimmen trennten die beiden Kandidaten am Ende – bei 9735 Wahlberechtigten ein knappes Ergebnis. Koop rechnete vor: Hätten 152 Wähler für ihn statt für Jörg König gestimmt, wäre er jetzt Bürgermeister. Nun überlegt das FDP-Mitglied, sich auf Kreisebene zu engagieren, insbesondere im Kreisverband der Liberalen, in dem Koop zuletzt Schatzmeister war.

 

Gießener Bürgermeister bestätigt Gespräche

Besucher der Lindener Fraktionen spekulierten über die Hintergründe des knappen Ausgangs. Zweifellos hatte die Viererkoalition für Dampf im Wahlkampf gesorgt. Fraglich ist, wie entscheidend das heiß diskutierte Thema der Grube Fernie war. Dort soll ein gut 100 Meter langes Teilstück des Rundwegs verlegt werden, um die Natur zu schützen. König sprach sich im Wahlkampf gegen die Maßnahme aus. Am Wahlabend erklärte der Bürgermeister, nicht er habe das Vorhaben zum Thema gemacht, sondern die Koalition im Stadtparlament mit dem Beschluss der Planung. »Bürger haben mich danach angesprochen: Werden wir auch gefragt?«, sagte König und verweist darauf, dass die Planung der Wegverlegung im Stadtparlament entschieden wurde, ohne vorherige Diskussion in den Ausschüssen. Koop erklärte unterdessen: In den vielen Unterhaltungen mit Bürgern im Wahlkampf sei die Grube Fernie nur vereinzelt angesprochen worden – und ausschließlich in Großen-Linden.

König geht derweil nach einem langen Wahlkampf neue Projekte an: unter anderem ein interkommunales Gewerbegebiet »Pfaffenpfad« gemeinsam mit Gießen. Dass es dazu bereits Gespräche gegeben hat, bestätigt der Gießener Bürgermeister Peter Neidel. »Bei der Siedlungsentwicklung wollen wir auch aufgrund der begrenzten Flächen zukünftig verstärkt mit den Umlandkommunen kooperieren«, erklärt Neidel. Eine gemeinsame Entwicklung des Gebietes »Pfaffenpfad« ziehe man grundsätzlich in Betracht, »zumal die Lage direkt an der Autobahn sehr gute Rahmenbedingungen bietet.« Um den Standort Gießen nicht zu schwächen, würde man die Ansiedlung von Einzelhandel ausschließen. »Hierüber habe ich mit Bürgermeister König bereits gesprochen«, berichtet Neidel, wenngleich man die Möglichkeiten im Gewerbegebiet Lützellinden zunächst ausschöpfen wolle.

Linden hatte vor zehn Jahren ein eigenes Gewerbeflächenprojekt »Pfaffenpfad« gegen den Willen der Stadt Gießen in der Regionalversammlung durchgesetzt. Gießen hatte daraufhin vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof erfolgreich gegen das Vorhaben geklagt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgermeisterwahlen
  • FDP
  • Freie Wähler
  • Gespräche
  • Grube Fernie
  • Hessischer Rundfunk
  • Jörg König
  • Linden
  • Peter Neidel
  • SPD
  • Wahlkampf
  • Wahllokale
  • Linden
  • Stefan Schaal
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos