10. Oktober 2018, 21:38 Uhr

Gerlinde und Karl Haberzettl feiern goldene Hochzeit

10. Oktober 2018, 21:38 Uhr
Gerlinde und Karl Haberzettl sind seit fünf Jahrzehnten verheiratet. (Foto: kjg)

Goldene Hochzeit feiern am heutigen Donnerstag die Eheleute Gerlinde und Karl Haberzettl in Lich. Am 11. Oktober 1968 waren sie standesamtlich getraut worden, einen Tag später gaben sie sich das Jawort in der Kirche in St. Peter und Paul in Marburg. Schon einige Jahre zuvor hatten sich die beiden durch Bekannte in Marburg kennengelernt.

Gerlinde Haberzettl wurde am 1. Juni 1936 im Landkreis Tetchen-Bodenbach/Sudetenland geboren. Im September 1945 wurde sie von dort vertrieben und musste innerhalb von zehn Minuten »Haus und Hof« mit maximal 50 Kilo Gepäck verlassen. Sie kam nach Eger in ein Lager und wurde von dort im Viehwaggon nach Wiesau (Kreis Tirschenreuth) transportiert. Über mehrere Lager kam sie 1946 nach Breitscheid im Dillkreis; dort besuchte sie die Schule. Einige Jahre nach ihrer Lehre zog sie mit den Eltern nach Marburg, wo sie zunächst im Kaufhaus Ahrens arbeitete und dann 27 Jahre als Wäschereibeschließerin in der Uniklinik Marburg tätig war.

Karl Haberzettl wurde am 17. Mai 1935 in Kurschin/Egerland geboren. Seine Vertreibung erfolgte nach dem gleichen Muster. 1946 fand er sich in der alten Turnhalle des TV Lich wieder. Er wurde mit anderen Vertriebenen auf einen Bauernhof nach Steinbach verteilt. Dort lebte man zunächst mit sieben Personen in einem Zimmer. Nach Volksschule und Lehre sowie verschiedenen Arbeitsstellen kam er 1959 als Zivilangestellter zur Bundeswehr. Dort war er viele Jahre bis zum Ruhestand für die Einkleidung der Rekruten zuständig.

In der Pestalozzistraße in Lich errichteten die Haberzettls 1979/1981 ihr Einfamilienhaus. Damals war am Höhlerberg weit und breit das einzige Gebäude das Kinderheim. Die Mütter der beiden Eheleute wohnten bis zu ihrem Tode mit im Haus.

Der Garten ist das gemeinsame Hobby von Gerlinde und Karl Haberzettl. Beide sind sehr reisebegeistert und in vielen europäischen Ländern unterwegs gewesen. Mit der Gruppe 55Plus-Aktiv der katholischen Pfarrei St. Paulus und St. Andreas besuchen sie interessante Ziele in der heimischen Region. Gerlinde Haberzettl singt mit Begeisterung im Kirchenchor der katholischen Pfarrgemeinde. Beide fühlen sich in Lich wohl und sind froh, hier eine neue Heimat gefunden zu haben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundeswehr
  • Goldene Hochzeit
  • Hochzeiten
  • Katholizismus
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Lager
  • Rekruten
  • TV Lich
  • Lich
  • Karl-Josef Graf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos