24. April 2019, 22:18 Uhr

GEW-Kreisverband wählt neuen Vorstand

24. April 2019, 22:18 Uhr

Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung wählte der Kreisverband Gießen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) einen neuen Vorstand. Das Vorsitzendenteam besteht nach der Wahl aus Susanne Arends, Nina Heidt-Sommer und Oliver Klein. Zur Geschäftsführerin wurde Sylvia Groß gewählt.

Kreisrechnerin ist Angela Volp. Jutta Schwarz und Sven Fischer übernehmen für die nächsten drei Jahre die Schriftführung. Ferner wurden Beisitzer sowie Delegierte für die Landes- und Bezirksdelegiertenversammlungen gewählt.

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Margit Rauch, die über viele Jahrzehnte Rechnerin im ehemaligen GEW-Kreisverband Gießen-Stadt und später im neu gegründeten Kreisverband Gießen war, sowie Angelika Bilk als langjährige Geschäftsführerin.

Als Vorsitzende im Team dankte Susanne Arends den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und überreichte ihnen Präsente. Ihr Dank galt auch Otto Martin, der nach seiner Versetzung in den Ruhestand nicht mehr als Vorsitzender kandidierte. Er wurde von der Mitgliederversammlung zum stellvertretenden Rechner gewählt.

Außerdem verabschiedete der Kreisverband eine Resolution, in der er das wachsende politische Engagement der Schüler, insbesondere in Form der Demonstrationen »Fridays for Future«, begrüßt (die Gießener Allgemeine Zeitung berichtete).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erziehung
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
  • Gewerkschaften
  • Kreisverbände
  • Sven Fischer
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen