11. April 2019, 21:48 Uhr

Frühlingssingen in Krumbach

11. April 2019, 21:48 Uhr
Avatar_neutral
Von Klaus Moos
Der Gesangverein Frohsinn-Harmonie Krumbach beim Liedvortrag. (Foto: mo)

Feste Größen im Programmreigen sind die Frühlings-, Herbst- und Weihnachtskonzerte, zu denen auch Nachbarchöre eingeladen werden. Dies war auch beim Frühlingssingen in der gut gefüllten Mehrzweckhalle der Fall. Vorsitzende Elisabeth Jost freute sich, mit dem Gesangverein Teutonia Frankenbach, der wie der gastgebende Chor von Lidia Peis geleitet wird, und dem Gesangverein Germania Kirchvers mit seinem Dirigenten Alexander Launspach zwei Gastchöre begrüßen zu dürfen. Sie führte auch durchs Programm.

Helche Huang, Sängerin des gastgebenden Chores, erfreute mit Gedichtvorträgen. Mit »Der Lenz«, einem Satz von Friedrich Metzler, war es den Krumbachern vorbehalten, das Konzert zu eröffnen. Der gastgebende Chor war unter anderem mit »Nun will der Lenz uns grüßen« und »Im Wiesengrund« zu hören. Mit Liedern wie »Der Wanderer« oder »Lieber Wein statt Wasser« erfreuten die Gäste aus Kirchvers. Die Sänger aus Frankenbach waren unter anderem mit »Komm in die Gondel« und »Wu die Äcker brat sei« aufgestellt. Das Konzert bot musikalische Überraschungen vielerlei Art und war schöne Werbung für den Chorgesang. Der soll in Krumbach noch lange weitergepflegt werden. Aus diesem Grund beginnt im August ein Projektchor seine Arbeit, der am 8. Dezember ein Weihnachtssingen in der Mehrzweckhalle gestalten wird. Zur Werbung haben Elisabeth Jost und die Schriftführerin Renate Oehler 200 Werbebriefe im Ort verteilt und hoffen auf eine gute Resonanz.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos