07. November 2018, 21:33 Uhr

Früher Schwarzbrand, heute Kultmarke

07. November 2018, 21:33 Uhr
Die Geschmacks- und Geruchssinne werden beim Whisky-Tasting über das alltägliche Maß gefordert. (Foto: vh)

Von der Schwarzbrennerei zum High Class-Whisky, das ist zusammengefasst die Geschichte von Ardbeg, eine der ältesten Destillerien Schottlands, die es offiziell seit etwa 1815 gibt. In den vergangenen Jahren erhielt die international hoch geschätzte Traditionsmarke viermal die Auszeichnung »Welt-Whisky des Jahres«. Deshalb kam Ortspfarrer und Whisky-Hobbyfachmann Frank Leissler anlässlich seiner Verkostung 2018 nicht daran vorbei. Wobei dies in neudeutsch auch »Whisky Tasting« genannt wird.

Im Museum der Rabenau in Londorf ist dieser Jahrestermin unterdessen etabliert. 28 Teilnehmer und eine Warteliste zeigen, dass das schottische Nationalgetränk im oberen Lumdatal endgültig angekommen ist. Eine Irin, die erstmals mit dabei war, versprach direkt, von »Walsh«, der bekanntesten Destillerie ihrer Heimat verschiedene Sorten mitzubringen. Pfarrer Leissler fand sogleich das passende Tasting-Thema: »Walsh, Walsh und Walsh«. Von der schottischen Oberklasse-Whiskymarke hatte Leissler gemäß dem aktuellen Motto »Ardbeg forever« sieben unterschiedliche Flaschen geordert, jeweils 0,7 Liter und preislich zwischen 50 und 160 Euro. Das hört sich viel an, ist aber für echten Whisky preisgünstig. Eine Flasche des bekanntesten Ardbeg, ein »Ardbeg Ten – 10 Jahre, Single Malt Whisky« mit 46 Prozent Alkohol gehörte dazu. Intensiv torfig und rauchig zu sein, ist das aromatische Charakteristikum der Nobelmarke. Scharfe Klippen schützen die Destillerie auf der abgelegenen Insel Islay vor der gefürchteten Steuerbehörde. Leissler wusste, ab 1815 war Schluss mit lustig – also dem illegalen Brand. Ardbeg war bis 1977 im Familienbesitz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kultlabels
  • Luxusmarken
  • Pfarrer und Pastoren
  • Schottland
  • Steuerbehörden
  • Verkostungen
  • Whiskey
  • Rabenau
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen