Kreis Gießen

Fotowettbewerb zum Jubiläum

Der NABU Hüttenberg feiert 50. Geburtstag. Das spiegelte sich auch an den Ehrungen auf der Hauptversammlung wieder. Unter anderem wurden von Vorsitzenden Gunter Volk und Stellvertreterin Tania Bloch Rolf Stein, Hans Bonn, Willi Söhngen und der langjährige Vorsitzende Werner Haupt als Gründungsmitglieder persönlich sowie in Abwesenheit Horst Schmidt geehrt.
22. März 2019, 21:57 Uhr
Johannes Weil
pax_448jowhüt_220319
Tania Bloch, stellvertretende Vorsitzende und Jugendleiterin, mit den Geehrten (v. l.) Rolf Stein, Hans Bonn, Willi Söhngen, Werner Haupt und Gunter Volk. (Foto: jow)

Der NABU Hüttenberg feiert 50. Geburtstag. Das spiegelte sich auch an den Ehrungen auf der Hauptversammlung wieder. Unter anderem wurden von Vorsitzenden Gunter Volk und Stellvertreterin Tania Bloch Rolf Stein, Hans Bonn, Willi Söhngen und der langjährige Vorsitzende Werner Haupt als Gründungsmitglieder persönlich sowie in Abwesenheit Horst Schmidt geehrt.

Im Laufe des 50-jährigen Bestehens habe der Verein viele Biotope gepflegt, unter anderem am »Schunkenloch« oder am Peterberg. In einer besonderen Aktion wurde der Steinbruch am Ziegenberg in Volpertshausen gesichert, berichtete der Vorsitzende. Heute macht der Verein beim Hüttenberger Waldtag mit. Auch die Fledermausveranstaltungen hätten gute Resonanz gefunden.

Das Jubiläumsjahr wollen die Verantwortlichen für verschiedenen Aktionen nutzen. Am 26. Mai ist eine Tagesfahrt zum »Roten Moor« in die Rhön geplant. Außerdem gibt es einen Fotowettbewerb zum Thema »Wunderwelt Wald und Wiese«. Wer teilnehmen möchte, kann bis zum 15. September ein passendes Bild einreichen. Im Oktober wird es eine Ausstellung der Bilder im Dorfgemeinschaftshaus Klein-Rechtenbach. Dort wählt das Publikum die Siegerfotos aus. Kinder bis zwölf Jahre können auch mit einem selbst gemalten Bild teilnehmen.

Volk wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Schriftführerin bleibt Inga Volk. Neu als Beisitzer im Vorstand ist Ubbo Ricklefs, Obmann für Arbeitseinsätze bleibt Maximilian Hammer. Die neue Position als Obfrau für die Ortsteile Hüttenberg nimmt Marion Tilli ein. Ein breites Angebot hält die Jugendabteilung »Wolfsgruppe« bereit, für die Tania Bloch zuständig ist. Die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren treffen sich alle zwei Wochen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Fotowettbewerb-zum-Jubilaeum;art457,568399

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung