07. Dezember 2018, 18:53 Uhr

Musik- und Kunstschule

Förderung der Stadt steigt – nur nicht ganz so sehr

07. Dezember 2018, 18:53 Uhr

Die Musik- und Kunstschule Grünberg e.V. (MuKs) wird aller Voraussicht nach im neuen Jahr über die 3000 Euro Vereinsförderung hinaus einen Mietzuschuss in gleicher Höhe aus der Stadtkasse erhalten. Dies zumindest lässt die Abstimmung im Haupt- und Finanzausschuss vom Donnerstagabend erwarten.

Ausgangspunkt war der SPD-Antrag, wonach in den Etatentwurf 2019 sowie für die Folgejahre 6000 Euro eingestellt würde, um den Verein von den Mietkosten für seine Räume in der Alsfelder Straße zu entlasten. Die MuKs, begründete SPD-Fraktionsvorsitzende Claudia Wolf den Vorstoß, sei als Mitglied des Verbandes Deutscher Musikschulen zu besonderen Qualitätsmerkmalen verpflichtet. So dürften etwa nur voll ausgebildete Lehrkräfte engagiert werden, was eine angemessene Entlohnung erfordere. Hinzu komme, dass »Grünberg« die einzige öffentliche, nicht gewinnorientierte Musikschule sei, die für die Miete selbst aufkommen müsse.

Schmidt fehlen die Worte

Wolf verwies auch auf die Beiträge zum kulturellen Leben der Stadt, auf relativ niedrige Gebühren oder einen kostenlosen Unterricht für Kinder aus finanziell schwachen Familien. Alls das rechtfertige mehr Unterstützung.

Bürgermeister Frank Ide ergänzte Letzteres mit Erläuterungen zum Rabattsystem, gestaffelt nach dem Einkommen, oder mit dem Hinweis auf Gratis-Unterricht im Rahmen der Kooperation mit den Schulen.

Alexander Kratz (FW) mochte der SPD nicht in Gänze folgen: Statt 6000 sollte die Stadt 3000 Euro gewähren, zumal ja im übernächsten Jahr ein Umzug ins alte THW-Gebäude anstehe, das sollte man abwarten. Auch verfüge der Verein noch über einen Überschuss von 5000 Euro.

Schon mit Blick auf das Etatvolumen von gut 30 Millionen Euro zeigte sich Jürgen Schmidt (SPD) konsterniert: »Es geht um 3000 Euro in einem Jahr, mir fehlen die Worte.« Mit sechs Ja-, zwei Neinstimmen, bei einer Enthaltung der Grünen wurde der FW-Änderungsantrag dennoch zum Beschluss durchs Stadtparlament empfohlen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Euro
  • Finanzausschüsse
  • Frank Ide
  • Förderung
  • Grünberg
  • Kunst- und Kulturschulen
  • Mietkostenzuschüsse
  • Musik
  • Neujahr
  • SPD
  • Grünberg
  • Thomas Brückner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.