10. April 2019, 22:21 Uhr

»Flömel-Orchester« ist gefragt

10. April 2019, 22:21 Uhr

Unter den zahlreichen Auftritten der Spielleute der Busecker Schlossremise sind die traditionellen Neujahrs- und Schlosskonzerte besonders beliebt. Das wird auch in diesem Jahr nicht anders sein. Die Einstudierung eines abwechslungsreichen Programms erfolgt unter der Leitung von Matthias Schulze, wie nun auf der Jahreshauptversammlung berichtet wurde.

Zusammenhalt fördern

Neben dem musikalischen Geschehen bietet der Verein gesellige Aktivitäten, an denen vor allem die Nachwuchsmusiker ihren Spaß haben. Dies fördert den Zusammenhalt und erleichtert die Integration neuer Schüler. »Mittlerweile liegen uns schon Anfragen zu Musikvorträgen nur bezogen auf das ›Flömel-Orchester‹ vor«, berichtete der Vorsitzende Rainer Damm nicht ohne Stolz auf den guten Ruf, den das Nachwuchsorchester genießt.

Rechnungsführerin Sabine Fischer zog eine positive Bilanz. Die Spielleute der Busecker Schlossremise als Musikabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Buseck hatten zum Ende des Geschäftsjahres insgesamt 112 Mitglieder, darunter 21 Aktive und 14 Orchester- und Nachwuchsschüler. Ausbildungsleiter ist Ortwin Fink, Schriftführer Benedikt Zippel, Orchesterkoordinatorin Lisa Schäfer-Gans, Pressewart Jonas Herzberger, Beisitzer Christian Edler und Jürgen Henß. Die Vorstandswahlen ergaben keine Änderungen.

Vorsitzender Damm und der stellvertretende Vorsitzende Marcel Fischer ehrten Hanna Herzberger, Vanessa Kraicker und Lars Ole Ruppel (für zehnjährige Mitgliedschaft), Christina Fink, Wilhelm Heuser, Ernst Ludwig Kraushaar und Norbert Münch (15 Jahre), Christian Sommerlad (35 Jahre) und Walter Zecher für 55 Jahre.

Das Schlosskonzert findet an Fronleichnam (20. Juni) im Schlosshof statt. Zum diesjährigen Hessentag nach Hünfeld wird aufgrund der Unterbesetzung der Schlagwerkgruppe nicht gefahren, eine Teilnahme in 2020 in Bad Vilbel ist aber wieder geplant.

Apropos Schlagwerkgruppe: Wie aus dem Bericht von Marcel Fischer, Leiter der »FireBeazz«, hervorging, hat diese ohne und mit dem Spielleute-Orchester im Berichtsjahr derart viele Auftritte absolviert, dass durchschnittlich monatlich zwei Termine gewuppt wurden. Besonders viele Auftritte fielen in die fünfte Jahreszeit.

Im vergangenen Juli reisten die »FireBeazz« zudem als musikalische Abordnung der Gemeinde Buseck zum 40. Standerlmarkt in die Partnergemeinde Molln/Oberösterreich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausbildungsleiter
  • Ernst Ludwig
  • Marcel Fischer
  • Nachwuchsmusiker
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen