20. März 2017, 20:42 Uhr

Feiern und feiern lassen

20. März 2017, 20:42 Uhr
Der Musikzug Holzheim feiert seinen 60. Geburtstag. (Foto: rge)

Flotte Geburtstagsklänge in einer restlos ausverkauften Halle. Mit dem »Mexican Flip« begrüßten die 37 Musiker des Musikzugs Holzheim bei der Freiwilligen Feuerwehr Pohlheim unter der Leitung von Jürgen Adams am Samstagabend ihre Konzertgäste. Dies bildete den perfekten Start zu einem musikalisch unterhaltsamen Abend in dessen Mittelpunkt der 60. Musikzug-Gründungsgeburtstag mit dem traditionsreichen Frühjahrskonzert stand. Eine besondere Ehrung gab es zudem für Heinz-Willi Görlach. Als »Mann der ersten Stunde« im Musikzug wurde er mit »Gold am Bande«, dem Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt ausgezeichnet.

Zu Beginn waren die Frauen und Männer des Musikzugs mit ihren Gala-Uniformen in den Saal einmarschiert. Nach der Begrüßung mit Landrätin Anita Schneider und weiteren Honoratioren von Stadt, befreundeten Vereinen und Kirche durch Vorsitzenden Dieter Seidler führte Moderator Horst Biadala durch das Programm. Im Mai 1957 war der Musikzug auf Initiative von Richard Schindler gegründet worden und hatte seit dem viele nationale und internationale Erfolge gefeiert, erinnerte er. Einer der Höhepunkte war dabei die Bronzemedaille bei der Internationalen Musikolympiade in Holland im Jahr 1974.

Erinnerungen an Kirmestanz

Von Böhmischer Polka über Pop bis hin zu Alpenländischen Klängen mit dem Alphornfreunden aus dem Ohmtal beim »Alphorntag« war alles zu hören, was das Herz von Blasmusikfreunden höher schlagen lässt. Abba-Medleys oder Billy Joels »Leningrad«, ein Helene-Fischer-Medley und viele Klassiker der Blasmusik mit der »Egerländer Jubiläumspolka« und der »Böhmischen Liebe«. Dazu gab es Gesangseinlagen mit Ina Adams und Heinz Herbert Walb, wie beim »Wir Musikanten«, die an Zeiten beim Tanz auf der dörflichen Kirmes erinnerten.

Die Grußworte zwischen den Stücken im zweiten Konzerteil setzten die gesellschaftlichen und musikalischen Leistungen des Musikzuges in der Stadt Pohlheim in ihr verdientes Licht. Besonders Landrätin Anita Schneider zeigte sich begeistert vom Holzheimer Musikzug, der beispielhaft die Jugend an die Musik heranführt und eine für jeden erschwingliche musikalische Ausbildung anbietet. Gratulation gab es zudem vom Ortsvorsteher Ulrich Engel und vom Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Volker Meckel. Besondere Glückwünsche übermittelten Vertreter aus zwei gleichnamigen befreundeten Holzheimer Gemeinden bei Neuss und in den Ardennen.

Kreisstabführerin Heike Kraft ehrte neben Heinz-Willi Görlach für 55-jährige aktive Musikertätigkeit Heinz-Willi Müller und Gerhard Schneider. Jürgen Kolb und Klaus-Günther Mertsch wurden für 45-jährige Musikertätigkeit ausgezeichnet, Oliver Hantschel für 20-jährige Musikertätigkeit. Für den Musikzug nahmen zudem Vorsitzender Dieter Seidler und Vizevorsitzender Jörg Müller die Ehrungen vor.

*

Ein Foto der Geehrten veröffentlichen wir in einer der nächsten Ausgaben auf einer besonderen Seite.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anita Schneider
  • Feuerwehrvereine
  • Flotten
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Geburtstage
  • Gerhard Schneider
  • Gold
  • Jörg Müller
  • Klaus Günther
  • Musiker
  • Ulrich Engel
  • Pohlheim
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.